Datum auswählen
Programm

Eine gelungene Kommunikation schafft Verbindung sowie Vertrauen und baut eine Basis auf, von welcher aus ein konstruktiver Umgang mit schwierigen Themen möglich ist. Im Alltag versuchen wir oft, schwierige Gesprächssituationen und Konflikte hauptsächlich auf der Sachebene anzugehen.

Die Kommunikation im digitalen Umfeld ist auf wenige Sinneseindrücke beschränkt, was die Sachebene noch stärker in den Fokus rückt.

Die empathische Wahrnehmung der anderen Person ist allerdings eingeschränkt und dadurch steigt die Gefahr für Missverständnisse und Konflikte.

In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie im digitalen Umfeld auf der Sachebene bleiben und gleichzeitig empathisch kommunizieren können. 

Ziele

Die Teilnehmer

  • erfahren, wie Emotionen die Wahrnehmung und damit die Kommunikation beeinflussen
  • erfahren, was gehirninduzierte Fehleinschätzungen sind und was sie bewirken
  • lernen, welche Wahrnehmungsmöglichkeiten der anderen Person stehen in den verschiedenen digitalen Kanälen zur Verfügung stehen
  • erfahren, was unser eigenes Verhalten beim anderen in der digitalen Kommunikation bewirkt
Voraussetzungen

keine

Noch nicht bewertet
Datum auswählen
Verfügbarkeit
12 Freie Plätze
Buchbar bis Sa. 11. Juli 2020, 21:55
Stornierbar bis So. 12. Juli 2020, 13:00