Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihren Wunschtermin
buchbar bis 5. November 2018, 08:30
stornierbar bis 2. November 2018, 08:30
25 Tickets
960,00
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

- Einführung in das Abfallwirtschaftsrecht - Aufgaben, Haftung der/des Abfallbeauftragten - Abfallwirtschaftsgesetz "AWG 2002" sowie dessen Novellierungen - Elektronisches-Daten-Management EDM - Melde-, Aufzeichnungspflichten - Einführung und Umgang mit EAdok - Zuordnung der Abfallarten - Gefahrstoffe in Gebäuden - Informationsbeschaffung - Abfallvermeidung, -verwertung, -entsorgung - Das Abfallwirtschaftskonzept - Umsetzung im Betrieb

Ziele

Der Gesetzgeber bestimmt: Alle Betriebe mit mehr als 100 Beschäftigten sind verpflichtet, eine/n fachlich qualifizierte/n Abfallbeauftragte/n sowie eine/n StellvertreterIn schriftlich zu bestellen und der Behörde bekannt zu geben (BGBl. I 2002/102 i. d. g. F. § 11 Abs. 1). In Ihrer verantwortungsvollen Position als Abfallbeauftragte/r benötigen Sie fundiertes Hintergrundwissen. In diesem Kurs erlangen Sie das notwendige Know-how für eine praxisorientierte Qualifizierung. Da Sie mit der aktuellen Gesetzeslage und den Auflagen vertraut sind, können Sie fachspezifische Entscheidungen rasch und effizient treffen und sparen so Ihrem Unternehmen Zeit, Geld und allfälligen Schlichtungsaufwand.
05.11.2018
Montag
08:30 - 16:15
06.11.2018
Dienstag
08:30 - 16:15
07.11.2018
Mittwoch
08:30 - 16:15
08.11.2018
Donnerstag
08:30 - 15:30

0 Bewertungen

0

0

0

0

0