Datum auswählen
Programm

Wie wichtig sind Spezifikationen?
Für ProjektmanagerInnen sind eindeutige, vollständige und konsistente Anforderungen die Grundlage einer guten Projektplanung. Je besser die zugrundeliegenden Anforderungen sind, desto einfacher ist es, davon die Arbeitspakete abzuleiten, diese besser zu schätzen, zu verfolgen und deren Ergebnisse einfacher zu verifizieren

  • Anforderungsmanagement Prozess
  • Werkzeuge des Anforderungsmanagements
  • Änderungsmanagement
    • Änderungen frühzeitig aufzeigen
    • Systematische Verfolgung
    • Entscheidung über Umsetzung
    • Verhandlung mit Kunden
    • Dokumentation

    Je besser die Anforderungsqualität, desto geringerdas Projektrisiko!

Ziele

Welche Themen erarbeitet werden:

Einführung des Anforderungsmanagements

  • Einflussfaktoren auf das Anforderungsmanagement
  • Grundlagen der Kommunikationstheorie

Erheben von Anforderungen; Stakeholdermanagement

  • Erhebungstechniken
  • Planung der Erhebungsphase

Ausarbeiten der Anforderungen

  • Funktionale Anforderungen
  • Qualitätsanforderungen
  • Rahmenbedingungen
  • Schnittstellen
  • Anwendungsfälle (Use Cases)

Qualitätssicherung und -verbesserung der Anforderungen

  • Reviewtechniken
  • Linguistische Methoden

Verwaltung der Anforderungen im Projekt

  • Dokumentation
  • Claim- und Changemanagement
  • Verfolgbarkeit (Traceability)
  • Werkzeuge für das Anforderungsmanagement

Danach sind Sie in der Lage:

  • die Qualität der Anforderungen in Ihrem Projekt bewerten zu können
  • notwendige Verbesserungen zielgenau einzufordern und zu verifizieren, um das Projektrisiko zu minimieren und das Potential für Claims zu senken.
Noch nicht bewertet
Datum auswählen
Verfügbarkeit
10 Freie Plätze
Buchbar bis Do. 12. November 2020, 08:00
Stornierbar bis Do. 5. November 2020, 22:00