Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Im MOMENT ist kein Termin verfügbar.
ANFRAGEN
Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage direkt an den Anbieter um weitere Informationen zu erhalten.
390,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

Die Architektur und die Landschaft im ländlichen Umfeld und der Länder im europäischen Raum mit ihren typischen Ausprägungen sind Thema dieses Seminars.
Dabei ist nicht die korrekte Darstellung, sondern die Lebendigkeit des kreativen Prozesses von besonderer Bedeutung. „Ich male nicht das, was ich sehe, ich male das, was mich beeindruckt. Dieses überzeichne ich, reduziere das Motiv auf die Bestandteile, die für mich ausschlaggebend
sind, und ich reduziere auch die Farben.“
Nicht die Abbildung steht im Vordergrund, sondern die Umsetzung des Motivs nach ganz persönlicher Sichtweise der Darstellung und Wiedergabe der Atmosphäre, Lichtstimmung und der Details. Die Aquarelltechnik erfordert neben dem spielerischen Umgang mit Farben Vorausplanung und Kalkül.

Das wird den SeminarteilnehmerInnen angeboten:
• Anforderungen der Aquarellmalerei wie Farbmischen und Farbauftrag,
• Kriterien für die Motivauswahl und die Vorbereitung des Motivs,
• Grundsätze des Malprozesses (wie wird begonnen und wie beendet).
Jedes Motiv malt der Seminarleiter vor. Anschließend werden alle Bilder in einer Bildbesprechung betrachtet. Besonderer Wert wird auf Aspekte wie Licht, Farbe und Akzent gelegt.
Die Teilnehmenden erfahren, was bei der Aquarellmalerei unbedingt zu beachten ist, aber auch, was sie in jedem Fall vermeiden sollen. Damit sollen sie zu einer Malweise finden, die ein Bild immer weniger zu einem Zufallsprodukt werden lässt. Gemalt wird im Atelier. Die Motive stellt der Seminarleiter.

AnfängerInnen und Fortgeschrittene/WiedereinsteigerInnen, Grundkenntnisse erforderlich
Kurssprache: Deutsch

6 SEMINARTAGE
Mo 24.08. bis Sa 29.08.2015
10 bis 17 Uhr
max. 12 TN
Seminargebühr: € 390,-
Seminarnummer: 2015096

Ziele

Hans Heibl

Geboren 1941 in Rosenheim; lebt und arbeitet in München; 1962 Studium der Elektrotechnik, Lehrtätigkeit an der Technikakademie München; seit 1996 intensive Maltätigkeit in Aquarelltechnik; Studienreisen mit Lothar Wurm in die Toskana, Edith Thurnherr und Sissi Edler nach Venedig, Hermut Geipel nach Südtirol und ins Waldviertel in Österreich; Dozent an mehreren Akademien im In- und
Ausland.

www.hans-heibl.de

0 Bewertungen

0

0

0

0

0