Programm

Geringere Personalkosten und zufriedenere Mitarbeiter

Unausgelastete Mitarbeiter treiben Ihre Personalkosten in die Höhe, überforderte Mitarbeiter sind wenig motiviert. Flexible Arbeitszeitmodelle wie Gleitzeit ermöglichen es, auf schwankenden Arbeitsanfall in Ihrem Unternehmen zu reagieren. Gleichzeitig erhöhen Bildungs-, Eltern- oder die ab 1. Juli 2017 mögliche Wiedereingliederungsteilzeit die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter, die Berufs- und Familienleben besser vereinbaren können.

Gestalten Sie die Arbeitszeit in Ihrem Unternehmen optimal, wählen Sie die kostengünstigste Formen der Verrechnung und vermeiden Sie Lohndumpingfallen mit dem aktuellen Praxisseminar"Arbeitszeitmodelle im Unternehmen".

Teilnehmerkreis:

  • Geschäftsführer und Unternehmer
  • Personalverantwortliche
  • Unternehmens- und Steuerberater
  • Betriebsräte
Ziele
  • Gezielt Arbeitszeitmodelle nutzen: Sie lernen die Vor- und Nachteile verschiedener Arbeitszeitmodelle kennen und können so auf schwankende Auftragslage oder Wünsche Ihrer Mitarbeiter nach Bildungs- oder Elternteilzeit reagieren. Neuerungen wie die Wiedereingliederungsteilzeit (möglich ab 1. Juli 2017) werden vorgestellt.
  • Rechtssichere Arbeitsverträge und Betriebsvereinbarungen: Sie erfahren, worauf Sie bei der Vereinbarung von Gleitzeit oder Teilzeitmodellen im Einzelnen achten müssen. Praktische Umsetzungshinweise erleichtern Ihnen die Anwendung flexibler Arbeitszeitmodelle in Ihrem Unternehmen.
  • Haftungsfallen erkennen und vermeiden: Mit dem Wissen aus dem Seminar sorgen Sie dafür, dass die Arbeitszeiterfassung in Ihrem Unternehmen reibungslos funktioniert, Überstunden richtig abgerechnet werden und All-In-Vereinbarungen gesetzeskonform entlohnt werden. So vermeiden Sie Lohndumping und Verwaltungsstrafen.

Im Preis enthalten: umfassende Seminarunterlagen, Mittagessen, Pausenverpflegung sowie das Teilnahmezertifikat der WEKA-Akademie

Auch als Inhouse-Seminar buchbar. Setzen Sie sich unter kundenservice@weka.at mit uns in Verbindung.

Noch nicht bewertet