Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihren Wunschtermin
buchbar bis 29. November 2018, 11:00
stornierbar bis 16. November 2018, 11:00
5 Tickets
396,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

Texte, die für ein Buch erstellt werden, sollten fehlerfrei sein. Im Alltagsstress tauchen jedoch oft Unsicherheiten auf und es kann zur Herausforderung werden, einen fehlerfreien Text zu verfassen. Es ist aber auch so vieles unklar: Schreibt man nun „Fotograf“ oder „Photograph“? Oder vielleicht sogar „Fotograph“? Oder doch „Photograf“? Heißt es „e-Mail“,email“ oder E-Mail“?Sind die Imperativformen Geb her!“, „Les vor!“ oderWerf den Ball!“, die man immer häufiger liest, korrekt oder nicht?

Inhalt:

Eine kompakte Wiederholung der wichtigsten Rechtschreibregeln, ein Überblick über häufige Fehlerquellen, Spezialfälle und Tipps für eine strategische Fehlersuche in fremden und eigenen Texten führen Sie in kurzer Zeit zu einer sattelfesten Kompetenz beim Erstellen und Korrigieren von Texten.

Themen:

| Die aktuelle Rechtschreibung
| Schreibweisen, die häufig falsch eingeschätzt Werden
| Groß- und Kleinschreibung
| Die richtige Verwendung von Satzzeichen
| Strategien zur Fehlersuche
| Die häufigsten Fehlerquellen

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen von Werbe- und PR-Agenturen, JournalistInnen, AutorInnen, TexterInnen, RedakteurInnen und alle, die beruflich mit Text zu tun haben

Ziele

| Kompetenz in Zweifelsfällen der Deutschen Rechtschreibung
| Tipps und Tricks bei der Fehlersuche, um perfekte Texte erstellen zu können
| Praxisnahe Vermittlung der wichtigsten Rechtschreibregeln
| Grundlage für professionelles Korrektorat

0 Bewertungen

0

0

0

0

0