Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzrichtlinie

Im MOMENT ist kein Termin verfügbar.
ANFRAGEN
Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage direkt an den Anbieter um weitere Informationen zu erhalten.
280,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.

Beschreibung

In diesen drei Tagen steht der weibliche Akt im Mittelpunkt des künstlerischen Interesse. Unser Ziel ist es, die Proportionen der menschlichen Gestalt zu erfassen, die Anatomie zu studieren, Verkürzungen zu berücksichtigen und darzustellen, die Beobachtungsgabe zu schulen und die eigene Handschrift zu verfeinern. Das Modell seht während der gesamten Seminarzeit Modell und dient sowohl als Grundlage für Skizzen als auch für die farbliche Darstellung auf Leinwand mit Acrylfarbe, Pastellkreide und vielen anderen Malmitteln. Dabei werden die vielfältigen Erscheinungsformen des Körpers durch die eigene künstlerische Ausdrucksweise wiedergegeben und betont.

3 SEMINARTAGE
Fr 04.12. bis So 06.12.2015
Fr 9:30 Uhr – 12:30 Uhr,
14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Sa 9:30 Uhr – 12:30 Uhr,
14:00 Uhr – 18:00 Uhr
So 9:00 Uhr – 13:20 Uhr
max. 12 TN
Seminargebühr: € 280,–
(inkl. Modell)
Seminarnummer: 2015143

Ziele

Marika Wille-Jais

Lebt und arbeitet in Tarrenz/Tirol; freischaffende Künstlerin; Lehrtätigkeit für bildnerische Erziehung seit 1989; Teilnahme an verschiedenen Symposien im In- und Ausland; zahlreiche internationale Ausstellungen; Kunstpreis Hollersbach 2003, seit 2004 Organisatorin der „Aktwochen“ im Ahrntal/Südtirol; Vorstandsmitglied des „Kunstforum Salvesen“; Auslandsstipendium in Piemont
(2008–2011); Mitglied der Künstlergruppe „Insieme“.

www.marikawillejais.at

0 Bewertungen

0

0

0

0

0