Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Kurs

Wien, Österreich

Die "digitale Arbeitswelt" erfolgreich umsetzen - Flexible Arbeits- und Kommunikationsmethoden für WissensarbeiterInnen

zugeordnete Tags
Anbieter
Wählen Sie Ihren Wunschtermin
buchbar bis 18. März 2020, 01:00
stornierbar bis 15. März 2020, 01:00
3 Tickets
490,00

Beschreibung

Generationen im Wandel der Zeit - Babyboomer, Generation X, Y, Z und ihre Bedürfnisse Infrastrukturelle Maßnahmen - Bildschirmarbeit - Projektarbeit, neu und effizient - Arbeitsplatz/Meetingräume und deren Gestaltung - Teleworking/Heimarbeit: Was ist zu berücksichtigen? - Security im Hinblick auf die DSGVO Einbezug der MitarbeiterInnen - Change-Prozesse der Digitalisierung miteinander gestalten Management - Änderungen in der MitarbeiterInnenführung Technologische Entwicklung und wie man sie effizient nutzt - E-Mail - Audio-/Videokonferenzen - Unified Communication - Plattformen für den Dokumentenaustausch - Messenger Dienste Soziale Medien: Facebook, Instagram, Twitter, XING, LinkedIn etc. Tools für die Zusammenarbeit: Connections, Chatter, Jive, Yammer, Slack, Microsoft Teams etc. Gesetzliche Bestimmungen - Arbeitszeitgesetz und Normalarbeitszeit - Arbeitszeitaufzeichnungen - Betriebsrat Teilziele und Teilerfolge - Auch teilweise Umsetzung bringt Unternehmen in der Digitalisierung entscheidend weiter! Nützliche Links und Literatur - Nützliches aus dem Netz zum Vertiefen des Themas

Ziele

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahrzehnten von einer Industriewelt zu einer Wissenswelt weiterentwickelt. Haben wir uns früher den industriellen Arbeitsabläufen unterworfen, die durch fixe Arbeitszeiten geprägt waren, so bieten sich heute flexiblere Arbeitsmodelle an. Durch den technologischen Fortschritt und im Speziellen durch das Internet sind WissensarbeiterInnen nicht mehr an einen fixen Arbeitsplatz gebunden, sondern können mobil von verschiedenen Orten aus ihre Arbeit verrichten. Der technische Fortschritt bringt auch Änderungen der Methoden der Kommunikation im Betrieb mit sich, da verschiedene Generationen unterschiedliche Methoden bevorzugen. Es ist sehr wichtig, alle Aspekte dieser neuen digitalen Arbeitswelt zu verstehen sowie die Vor- und Nachteile zu erkennen. Dadurch gelingt es, im eigenen Unternehmen Talente zu rekrutieren und für die MitarbeiterInnen ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sie am produktivsten und glücklichsten sind. In diesem Seminar erwerben Sie die dafür notwendigen Grundlagen.

Voraussetzungen

Offenheit für Innovation und die Bereitschaft, neue digitale Arbeitsmodelle umzusetzen
18.03.2020
Mittwoch
09:00 - 16:20
19.03.2020
Donnerstag
09:00 - 16:20

0 Bewertungen

0

0

0

0

0