Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Beschreibung

  • Der Ursprung des aggressiven Verhaltens
  • Positive und negative Auswirkungen der Aggressionen 
  • Die Gesetzmäßigkeiten und spielerischen Komponenten des Machterhalts
  • Mit positiver Aggression zum Erfolg 
  • Das Kosten-Nutzen Verhältnis der Aggressionen 
  • Aggressionen und soziale Isolation 
  • Anleitung zur kontrollierten Aggression 
  • Die Konsequenzen von Härte, Durchsetzungsstärke und Egoismus
  • Schäfchen oder Wolf? 
  • Wann wird Höflichkeit und Zurückhaltung zur Schwäche? 
  • Hinter aggressivem Verhalten steckt nicht immer fachliche Überlegenheit 
  • Schuldgefühle als Ursache für Aggressionshemmungen 
  • Praktische Übungen zum dosierten Einsatz aggressiven Verhaltens
  • Übungen mit dem „Heißen Stuhl“ 
  • Die wichtigsten Strategien und ihre Grenzen 
  • Aggression und strategisches Geschick 
  • Kann man aggressives Verhalten lernen und verlernen?
  • Warum setzen Blender manchmal aggressives Verhalten ein? 
  • Der „Kampf der Augen“ 
  • Unterschwellige Aggressionen 
  • Körpersprache und aggressives Verhalten
  • Dosierte Aggression und Netzwerkverhalten schließen sich nicht aus Förderer unterstützen, Neutrale für sich gewinnen, Gegner konfrontieren „
  • Wen du nicht besiegen kannst, den mach zu deinem Freund“

Ziele

Ziel des Seminars ist es, die eigenen Aggressionen besser zu verstehen und die positiven und negativen Auswirkungen bewusst wahrzunehmen. Fachliche Überlegenheit kommt nur dann zur Geltung, wenn sie gepaart ist mit Dynamik, Willensstärke und Überzeugungskraft. Im Seminar werden die positiven Aspekte der dosierten Aggressionen dargestellt und die negativen Aspekte des aggressiven Verhaltens bewusst gemacht.

Voraussetzungen

keine Voraussetzungen für den Besuch des Seminars notwendig
21.02.2019
Donnerstag
10:00 - 16:00
22.02.2019
Freitag
10:00 - 16:00

4 Bewertungen

4

0

0

0

0

G

G. Loest, NRW.BANK am 09.12.2017

Sehr persönlicher Bezug; offene und vertrauensvolle Atmosphäre! Gute Verbindung der vermittelten Theorie zur Praktikabilität.
R

R. Bijak, REMONDIS Assets & Services GmbH & Co. KG am 08.09.2017

Die Arbeitsatmosphäre in der Seminargruppe war ausgezeichnet.
C

C. Ernst, Riedel Bau GmbH & Co. KG am 15.07.2017

Die Tatsache, dass auf jeden einzelnen Seminarteilnehmer eingegangen werden konnte, finde ich bemerkenswert!
C

C. Flomma, Energieversorgung Oberhausen AG am 13.01.2017

Die fachliche Kompetenz der Seminarleiterin war ausgezeichnet.