Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Im MOMENT ist kein Termin verfügbar.
ANFRAGEN
Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage direkt an den Anbieter um weitere Informationen zu erhalten.
400,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

Vladimir Petrov-Gladky setzt die Tradition einer einzigartigen Schule der Malerei fort, die von dem außergewöhnlichen Vertreter der Avantgarde der 1960er Jahre, dem bekannten russischen Künstler Vasily Sitnikov (1915–1987), gegründet wurde.
Vladimir Petrov-Gladky ist der einzige Meister, der die Kunst der Licht-Luft-Malerei beherrscht. Seine Technik ist gegenwärtig unvergleichlich.
Sein Stil kann mit Richtungen der Malerei wie dem Fantastischen Realismus oder der Visionary Art assoziiert werden, jedoch vermag dieser sehr oberflächliche Vergleich seine Kunst nur teilweise zu beschreiben.
Das Seminar bietet den Teilnehmenden die exklusive Möglichkeit, grundlegende Methoden der einzigartigen Techniken der „inneren Lichtmalerei“ praktisch zu erlernen (Vermittlung des Könnens von Hand zu Hand), so z. B. die Schaffung einer dritten Dimension mit Hilfe von Licht, eines feinen Leuchtens von Körperumrissen und Gegenständen, die aus nebeligem Dunst und weichem Sfumato entstehen. Neben technischen Fertigkeiten und Geheimnissen erfordert dieser Stil ein Arbeiten mit Vorstellungskraft und trägt zur Entfaltung der Fantasie bei.

AnfängerInnen und Fortgeschrittene, keine Vorkenntnisse erforderlich
Kurssprachen: Deutsch, Englisch, Russisch
Die angebotenen Seminare sind als Grund- und Aufbauseminar anzusehen.

5 SEMINARTAGE
Mo 05.10. bis Fr 09.10.2015
10 bis 17 Uhr
max. 12 TN
Seminargebühr: € 400,-

Übersetzerin: Petra Spiesberger
Seminarnummer: 2015116

Ziele

Vladimir Petrov-Gladky

Geboren 1948 in Moskau/Russland; Staatliche Kunstschule; in Vasily Sitnikovs privatem Kunststudio; Mitglied der National Federation of Artists and International Federation of Artists UNESCO, Korrespondierendes Mitglied der Internationalen Akademie für Kunst und Kultur (MAKI);  Teilnahme an EUROP´ART 1999–2008 in Genf, ARTE EUROPA in Parma 2000, Internationale BIENNALE der modernen Kunst Florenz 2001, 2009, ARTHOLLAND 2004 in Utrecht, PREBIENNALE 2011, Venedig, Phantasten Museum Wien 2013; Sonderausstellung im Rahmen der Russischen Kultursaison in Österreich in der Burg Hardegg, 2014; Werke finden sich u. a. in der Sammlung des Museums für Moderne Kunst in Jersey City (USA) und des Museums Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (MUMOK).

www.petrov-gladky.ru

0 Bewertungen

0

0

0

0

0