Programm

4. Kompetenz "Digitale Beziehungen aufbauen und pflegen" zum Monatsfixpreis von 2800 + MwSt

Nachdem 1. die Strategie definiert ist,

unser digitaler Auftritt 2. sichtbar, findbar und attraktiv ist,

und 3. die digitale Kommunikation erarbeitet ist,

wollen wir 4. Beziehungen zu InteressentInnen und KundInnen aufbauen und pflegen.

Was bedeutet "digitale Beziehung" am Beispiel von Amazon Prime?

Wie wollen wir digital Beziehungen aufbauen? Das digitale Geschäftsmodell beutetet, dass Menschen über digitale Systeme Ihr Unternehmen finden, interessant finden, Vertrauen aufbauen und Sie als beste Lösung kaufen.

Ihr Team erarbeitet ein funktionierendes Konzept, wie Menschen von Ihrem Angebot überzeugt werden. Es muss sich lohnen, mit Ihrem Unternehmen in Kontakt zu bleiben.

Beziehung bringt Daten und ermöglicht die Analyse, was KundInnen schätzen.

Digitale Beziehung beginnt mit dem Newsletter und führt zu einen Customer Relation Management.

Über ein Kundinnen-Portal und wiederholte Vorteile für KundInnen entsteht eine enge Bindung.

Wir berücksichtigen natürlich die digitale Kommunikation als Mittel, um die Beziehung zu pflegen. Wir gestalten unseren digitalen Auftritt interessant, sodass sich immer wieder ein Besuch lohnt.

Wir erarbeiten, ob man die Beziehungspflege Inhouse durch den Vertrieb machen möchte und mit welchen Plattformen oder Agenturen man erweitern könnte. Ein Leitfaden für die Zusammenarbeit erleichtert das Outsourcing und ist deshalb Teil dieser Kompetenzworkshops.

Ihr Team bekommt die Organisation der digitalen Kompetenz "digitale Beziehung".

Für die digitalen Beziehungspflege gibt es wieder Leitfäden (Beispiele) und Leitlinien / eine Policy für die wichtigen Festlegungen und die Möglichkeit der kontinuierlichen Verbesserung.

Die Eckdaten:

Strategie in Workshops entwickeln und in die Praxis bringen

Leitfaden für Wissenstransfer, Review, Verbesserung

2 Monate zum Monatsfixpreis von 2800 + USt

3 Workshops

Coaching bei der Praxis

Coaching beim Übergang in den Normalbetrieb

Learnings werden gefördert


Der Zeitplan:

Monat 1:

Woche 1: Workshop Mindset = Motivation erzeugen

Woche 2: Workshop Wissen = Relevantes & Hilfreiches kennenlernen

Woche 3: Homework = Internat sammeln

Woche 4: Workshop Können = Umsetzung starten


Monat 2:

Woche 5: PraxisCheck = Erfahrungen & Fragen sammeln

Woche 6: Coaching = Antworten, Leasings, Updates

Woche 7: PraxisCheck = Erfahrungen & Fragen sammeln

Woche 8: Coaching = Finish & Übergang in den Normalbetrieb


Alle Learnings landen immer in Leitfäden, Policies und Checklisten.

Damit ist Review und Verbesserung gesichert.

Ziele
  • Sie kennen Möglichkeiten und Ziel der digitalen Beziehung
  • Sie wissen, worauf es ankommt
  • Sie haben ein Konzept für Ihre digitale Beziehungsbildung
  • Sie haben die Zuständigkeit definiert
  • Sie haben einen Leitfaden für den Wissenstransfer
  • Sie haben Prozesse in den Teams, den digitalen Auftritt praktisch zu leben
  • Sie haben Prozesse für Review und Verbesserung
Voraussetzungen

Digitale Kompetenz Planungsworkshop Unternehmensleitung.

Für die TeilnehmerInnen gibt es keine Voraussetzungen. Idealerweise sind es motivierte, positive Menschen mit Talent für Organisation.

Noch nicht bewertet