Programm

08/10. Kompetenz "Disruption managen" zum Monatsfixpreis von 2400 + MwSt

Nachdem 1. die Strategie definiert ist,

unser digitaler Auftritt 2. sichtbar, findbar und attraktiv sind,

und 3. die digitale Kommunikation grob konzipiert wurde,

und wir 4. Beziehungen zu InteressentInnen und KundInnen aufbauen und pflegen,

wir uns 5. an smarten Lösungen orientieren,

wir 6. die Sicherheit organisiert haben,

wir 7. Daten zu einem zentralen Unternehmensziel gemacht haben,

sehen wir uns 8. an, wie wir mit Disruption umgehen wollen.

Was bedeutet Disruption? Disruption ist das Scheitern eines Geschäftsmodells.


Wie erkennen wir Disruption?

Wie bewertet man Geschäftsmodelle? Worauf muss man achten? Wie schützt man ein Geschäftsmodell?

Was können wir aktiv mit der Disruption machen?

Wo begegnet uns passive Disruption? Ihre Team lernt, mit Krisenmanagement die Bedrohung Ihres Geschäftsmodells möglichst gut abzuwehren.

Ihr Unternehmen bekommt eine Überlegung, wie es mit aktiver und passiver Disruption umgeht, um das Geschäftsmodell der Zukunft zu schützen.

Die "lessons learned" aus Kodak, Yahoo und Nokia werden erarbeitet.

Die Organisation, mit der man die digitale Kompetenz "Disruption managen" praktisch im Unternehmen verankert.

Für den Umgang mit Disruption gibt es Leitfäden (Beispiele) und Leitlinien / eine Policy (wenn etwas verbindlich von der Geschäftsleitung festgelegt wird).

Die Eckdaten:

  • Konzept in Workshops entwickeln und in die Praxis bringen
  • Leitfaden für Wissenstransfer, Review, Verbesserung
  • 2 Monate zum Monatsfixpreis von 1800 + USt
  • 3 Workshops
  • Coaching bei der Praxis
  • Coaching beim Übergang in den Normalbetrieb
  • Learnings werden gefördert


Der Zeitplan:

Monat 1:

Woche 1: Workshop Mindset = Motivation erzeugen

Woche 2: Workshop Wissen = Relevantes & Hilfreiches kennenlernen

Woche 3: Homework = Internat sammeln

Woche 4: Workshop Können = Umsetzung starten


Monat 2:

Woche 5: PraxisCheck = Erfahrungen & Fragen sammeln

Woche 6: Coaching = Antworten, Leasings, Updates

Woche 7: PraxisCheck = Erfahrungen & Fragen sammeln

Woche 8: Coaching = Finish & Übergang in den Normalbetrieb


Alle Learnings landen immer in Leitfäden, Policies und Checklisten.

Damit ist Review und Verbesserung gesichert.

Ziele

Sie kennen die Möglichkeiten und Ihr Ziel

Sie kennen Ihre Prioritäten

Sie haben eine Strategie

Sie haben die Zuständigkeit definiert

Sie haben einen Leitfaden für den Wissenstransfer

Sie haben Prozesse in den Teams, die digitale Strategie zu nutzen

Sie haben Prozesse für Review und Verbesserung

Voraussetzungen

Digitale Kompetenz Planungsworkshop Unternehmensleitung.

Für die TeilnehmerInnen gibt es keine Voraussetzungen. Idealerweise sind es motivierte, positive Menschen mit Talent für Organisation

Noch nicht bewertet