Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Erfahren Sie mehr
×
 
Wien, Österreich
Kurs
Verfügen Sie über einen Gutscheincode?
Lösen Sie den Code ein und bestätigen Sie mit der ENTER-Taste.
10 Tickets
verfügbar
buchbar bis 16. Februar 2018, 09:00
stornierbar bis 13. Februar 2018, 09:00
 
Academy4socialskills logo
1 Session
Dauer 8.0h
alle ansehen


19.02.2018
Montag
09:00 - 17:00

Inhalt

Suchtmittelprobleme am Arbeitsplatz bringen unkalkulierte Risiken mit sich und haben Folgen für alle Beteiligten. Das gilt besonderst dann wenn nicht rechtzeitig und richtig gehandelt wird. Mittlerweile gelten 6 – 7% aller Beschäftigten als suchtmittelabhängig. Um dieses Problem zu entschärfen ist eine effektive betriebliche Suchtmittelprävention von zentraler Bedeutung. Zu dieser gehören sowohl die Fortbildung von Mitarbeitern/in, die Einrichtung von Hilfsangeboten als auch die Qualifizierung von Personalverantwortlichen.

Unser Seminarangebot besteht aus vier aufeinander aufbauenden Modulen. Zunächst erhalten die Teilnehmer Hintergrund-informationen zu Suchtursachen, Suchtmitteln und Suchtentwicklung. Sie setzen sich intensiv mit den eigenen Gefährdungen und Verhaltensweisen auseinander und lernen wie wichtig – wenn überhaupt – ein kontrollierter Konsum von Suchtstoffen ist. Darüber hinaus arbeiten Sie an Konfliktbewältigungs- und Lösungsstrategien um in Belastungssituationen mehr Stabilität zu gewinnen. Die Teilnehmer bekommen Anregungen, wie sie mit dem Thema Sucht und Drogen umgehen sollen und wie Sie Hilfe für Betroffene organisieren können.

Grundlagen von Sucht und Drogen:

  • Definitionen
  • Suchtursachen und Suchtentwicklung
  • Suchtformen und Suchtstoffe
  • Konsum am Arbeitsplatz und privat
  • Erfahrungsaustausch

Betriebliche Suchtprävention:

  • Betriebliche Suchtvorbeugung und Gesundheitsförderung
  • Handeln auf kollegialer Ebene

Umgang mit Sucht und Drogen:

  • Verhalten in Belastungssituationen
  • Eigener Umgang mit Suchtsoffen und Konsumgelegenheiten
  • Persönlicher Umgang mit Suchtbetroffenen

Recht und Drogen:

  • Legale und illegale Drogen
  • Rechtliche Auswirkungen von Drogenbesitz und Konsum
  • Legalität und Legitimität von Drogenkonsum

Ziele

  • Drogenkonsum und -missbrauch bedrohen zunehmend unsere Gesellschaft. Wir alle sind aufgerufen, unabhängig von unserer privaten und beruflichen Stellung in der Gesellschaft, dem Drogenmissbrauch entgegenzuwirken und Betroffenen hilfreich zu Seite zu stehen.
  • Ziel des Workshops ist es über Suchtgefahren und Drogenprobleme zu informieren. Des Weiteren soll es helfen, Drogengefährdung zu verringern und Ihnen aufzeigen, an wen Sie sich zur Information und Beratung wenden können.
  • Sie lernen wie Sie Suchtkrankheiten rechtzeitig erkennen und erhalten wertvolle Anregungen zum Thema Schutz und Prävention.
  • Aufklärung über Gefahren von unkontrollierten Genussmittelkonsums sowie Anregung zu einem gesundheitsbewussten Verhalten sind weitere Bestandteile unserer Beratung.
  • Schlussendlich gilt es, durch präventive Maßnahmen wie Aufklärung die Nachfrage nach Drogen entscheidend zu beeinflussen.

NUTZEN:
Gefahren kennen und Vorsorge treffen, helfen Sie Betroffenen aus ihrer Sucht zu fliehen!

ZIELGRUPPE:
Betroffene sowie interessierte Personen die sich zum Thema Sucht und Drogen informativ beraten lassen möchten.

Hilfe anfordern

Haben Sie Fragen zur Buchung oder wollen Sie mit unserem Support Team Kontakt aufnehmen?

0800 100 365
09:30-17:00

support@courseticket.com
Live-Chat
Helpcenter

Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzrichtlinie

Quality-verification

Kundenbewertungen

Keine Bewertungen vorhanden

Besucher, die dieses Angebot angesehen haben, interessierten sich auch für...