Programm

  1. Advanced Routing und Correlation


    1. Dynamic Send Ports

    2. Content Based Routing

    3. Verwendung von Envelopes

    4. Einsatz von Correlations in der Praxis

    5. Versionierung von long running transactions

    6. Strategien zur Vermeidung von long running transactions

    7. Lösungsarchitektur für versionierbare Implementierungen


  2. Effektives Errorhandling


    1. Überlegungen zur Errorhandling-Strategie

    2. Out-of-the-box Features des BizTalk Servers zum Errorhandling

    3. Implementierung von Errorhandling in Orchestrations


  3. Debugging


    1. Einsatz des Orchestration Debuggers

    2. Debugging von Custom Components mit Visual Studio 2012


  4. Erweiterung des BizTalk Servers mit Custom Code


    1. Entwicklung von Messages Factorys

    2. Entwicklung von Pipeline-Komponenten


  5. Einsatz von Business Activity Monitoring


    1. Definition eines Observation Modell

    2. Definition von Views

    3. Erstellen von Tracking Profilen


  6. Einsatz der Rules Engine


    1. Definition von Vocabularies, Policies und Rules

    2. Testen von Rules

    3. Einbinden von Rules in Orchestrations


  7. Factoring von umfangreichen und komplexen Implementierungen

  8. Testen von BizTalk Lösungen


Ziele
In diesem Seminar werden fortgeschrittene Konzepte und Techniken des BizTalk Servers (2010 / 2013) vorgestellt. Die Teilnehmer erarbeiten die Fähigkeiten die nötig sind um komplexe Aufgabenstellungen im Bereich der Prozessimplementierung/-optimierung und Systemintegration zu analysieren und diese effizient in einer BizTalk Implementierung umzusetzen.


Dieses Seminar wird auf den Basis der offizielen MOC Kurs ausgeführt
  • MOC2933 Developing Business Process and Integration Solutions Using Microsoft BizTalk Server 2006
  • Voraussetzungen
    Das im ersten Teil der Schulung vermittelte (Grund-) Wissen wird in dieser Schulung vorausgesetzt. Der Teilnehmer sollte zumindest 1-2 einfache bis mittel komplexe BizTalk Projekte umgesetzt haben.
    Noch nicht bewertet