Programm
- Grundlagen DSGVO, Begriffe, Anwendungsbereiche - Grundsätze der Verarbeitung - Rechtmäßigkeit der Verarbeitung. - Rechte und Pflichten von Unternehmen, Auftragsdatenverarbeitern und Betroffenen - Rechte des Betroffenen (Transparenz, Löschung, Berichtigung, Datenübertragbarkeit ...) - Informationspflichten (Datenschutzerklärung, Auskunftsrecht) - Umgang mit den Daten (geeignete technische und organisatorische Maßnahmen) - Voreinstellungen (Website, Formulare etc.) - Grundlagen der Qualitätssicherung: Zertifizierungen, Ausbildung zum/zur Datenschutzbeauftragten - Zuständige Behörden, unterstützende Stellen, Strafen - To-dos: Checklisten, Zeitplan, Ernennung von Verantwortlichen, Verfahrensverzeichnis, Risikoabschätzung, IT-Policies etc.