Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Termine folgen.
ANFRAGEN
Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage direkt an den Anbieter um weitere Informationen zu erhalten.
660,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

INHALTE:
  • Die Verankerung von Wissensmanagement der zweiten Generation in den Führungssystemen und instrumenten verstehen
  • Die wichtigsten Führungsinstrumente aus der Perspektive der Ressourcen Wissen beleuchten
  • Die Balanced Scorecard als Instrument für komplexe Kommunikations- und Wissensprozesse
  • Die Wissensbilanz als Instrument für die Bewertung des Wissens kennen lernen.
  • Führungsverhalten in Bezug auf die Ressource Wissen überdenken
  • Virtuelle Führung in der Organisation verankern
  • Die Erhöhung der Wissensproduktivität und Performance Management für die Wissensarbeit als Basis der Führungsarbeit

Ziele

FOCUS UND ZIEL DES SEMINARS:

  • Kennenlernen der Auswirkungen von Wissensmanagement Werkzeugen (Methoden und Technologien) auf die Führungssysteme und -instrumente.
  • Was bedeutet das für die Führungspraxis in Organisationen?

NUTZEN:

  • Sie reflektieren die Beziehung „Führung“ und „Wissen“ in Ihrer Rolle als Führungskraft.
  • Sie prüfen kritisch die Ausgestaltungen von bestehenden Führungsinstrumenten aus der Perspektive der „Ressource“ Wissen.
  • Sie lernen Grenzen von Messmethoden für die Bewertung von Wissen und der Produktivität der Wissensarbeit kennen.

ZIELGRUPPE:
• Führungskräfte, Wissensmanager, HR-Manager, Wissensarbeiter Interne Berater

0 Bewertungen

0

0

0

0

0