Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Workshop

Wien, Österreich

InformatikerIn – Müssen InformatikerInnen wirklich den ganzen Tag nur programmieren? (Sek I ab 13 Jahre, Sek II)

Ticket jederzeit einlösbar
Anbieter
Ticket jederzeit einlösbar
kostenlos

Beschreibung

WORKSHOP durchgeführt von DXC Technology www.dxc.technology/de 

Dauer: 1 Schulstunde

Zu Beginn dieses Workshops gibt es einen interaktiven Gedankenaustausch zum Thema des Berufsfeldes Informatiker:

  • Welche unterschiedlichen Möglichkeiten der Spezialisierung gibt es heutzutage (Softwareentwicklung, Projektmanagement, Business Analyse, Netzwerk, Mobility, Security, …)?
  • Welche unterschiedlichen Rollen/Aufgaben in Projekten gibt es (Vertrieb, Projektarbeit, Qualitätssicherung, Support/Hotline)?
  • Welche Eigenschaften neben den fachlichen und technischen Kompetenzen sollte man besitzen (Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Sprachen, …)?

In weiterer Folge werden interaktiv mit der Klasse je nach Detaillierungsgrad zwei bis drei Eingabemasken für ein Computerprogramm entwickelt. Die Auswahl des Themenbereiches entspricht einem Echtprojekt aus der Praxis. Die Klasse schlüpft in die Rolle des Kunden und der Vertreter der DXC agiert als der Kundenansprechpartner der DXC und erhebt im Rollenspiel die Anforderungen an das Computerprogramm und gestaltet auf der Tafel die Eingabemasken. Als erstes Beispiel wird immer die Gestaltung eines Programmes für den Schulbetrieb (Eingabemaske für die Stammdaten einer Schülerin bzw. eines Schülers) ausgewählt. Die weiteren Beispiele werden spontan gemeinsam mit der Klasse bestimmt.

Ziele

  • Aufzeigen der unterschiedlichen Themenfelder der Informatik heute
  • Aufzeigen, dass es weit mehr Möglichkeiten in der Informatik gibt als die reine Softwareentwicklung Erproben eines Anforderungsanalyse Workshops bei einem Kunden als Rollenspiel, um dadurch das Interesse von vielleicht nicht so tief technische interessierten Jugendlichen zu wecken.

0 Bewertungen

0

0

0

0

0