Programm
Einführung; Change Management; Service Asset and Configuration Management (SACM); Release and Deployment Management; Service Validation and Testing; Knowledge Management; Service Evaluation; Request Fulfillment; Rollen und Verantwortlichkeiten; Überlegungen über Technologien und zur Implementierung; Prüfungsvorbereitung; Die Zertifizierungsprüfung ist ein szenariobasierter Multiple-Choice Test, bestehend aus 8 Fragen, die binnen 90 Minuten beantwortet werden müssen. Es sind keine Unterlagen erlaubt (closed books), 28 von 40 Punkten (70%) müssen erreicht werden.
Ziele
Die ITIL® Service Capability Kurse eignen sich für Personen, die eine tiefe Expertise über ITIL® Prozesse und Rollen aufbauen wollen und fokussieren auf die Prozessaktivitäten, Ausführung dieser und Verwendung über den gesamten Lebenszyklus. Hauptaugenmerk liegt am Lebenszyklusmodell selbst, auf den Prozessen und Practices. Sie verstehen das Konzept des Service Managements, Zweck, Ziel und Aufgabe des Change Management Prozesses, den Zweck des SACM Prozesses und das Ziel des Configuration Managements, die Verwendung und den Einsatz eines Configuration Management Systems (CMS) zur effektiven Unterstützung des SACM Prozesses sowie dessen Hauptkomponenten, Zweck, Ziel und Aufgabe des Release & Deployment Management Prozesses, Zweck, Ziel und Aufgabe des Service Validation & Testing Prozesses, Zweck, Ziel und Aufgabe des Knowledge Management Prozesses, Zweck, Ziel und Aufgabe des Service Evaluation Prozesses und Zweck, Ziel und Aufgabe des Request Fulfillment Prozesses.
Voraussetzungen
ITIL® Foundation Zertifikat
Noch nicht bewertet