Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Im MOMENT ist kein Termin verfügbar.
ANFRAGEN
Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage direkt an den Anbieter um weitere Informationen zu erhalten.
150,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

Wie bewerbe ich mich professionell bei Galerien? Welcher Weg kann beschritten werden, um von der Kunst zu leben?

Die berufliche Situation ist für viele bildende KünstlerInnen noch schwieriger als für andere künstlerische Berufe, weil während des Studiums kaum Seminare angeboten werden, die die Problematik freiberuflicher KünstlerInnen ganzheitlich erfassen. Angefangen von der Kontaktaufnahme, zu den unterschiedlichen Ausstellungsorten bis hin zu professionellen Bewerbungen bei Galerien werden in diesem Seminar Ratschläge und Hinweise gegeben, die für eine Existenz unabdingbar sind – Künstlerbiografie, Preisgestaltung der Kunstwerke.
Die TeilnehmerInnen dieses Seminars sollen ein bis zwei Originale ihrer Arbeiten mitbringen, um eine individuelle Möglichkeit aufzuzeigen, wie der künstlerische Weg beschritten werden kann. Frustrationstoleranz ist dabei unabdingbar.

AnfängerInnen und Fortgeschrittene
Kurssprache: Deutsch

2 SEMINARTAGE
Sa 11.04. bis So 12.04.2015
Sa 16 bis 19 Uhr,
So 10 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr
max. 12 TN
Seminargebühr: € 150,-

Seminarnummer: 2015009

Ziele

Rupert Fegg

Kurator und Kommunikationstrainer; seit 1988 verantwortlich für eine städtische Galerie; künstlerischer Berater der Akademie Geras; ehemaliger Direktor der Kunstakademie Bad Reichenhall; Lehraufträge an verschiedenen staatl. Akademien in Österreich und Deutschland zu dem Thema „Künstler als Beruf“; Träger des österr. Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst.

0 Bewertungen

0

0

0

0

0