Programm

Typengerecht kommunizieren anhand des ProcessCommunication Models®!

Welche Situationen und Verhaltensweisen anderer Menschen motivieren mich? Ärgern mich? Helfen mir oder stören mich? Unter welchen Rahmenbedingungen kann ich meine besten Leistungen erbringen, unabhängig von Biorhythmus oder Tageshoroskop?

In diesem Workshop lernen Sie das Modell der Prozesskommunikation® kennen. Analysieren Sie anhand dessen die häufigsten Kommunikations-, Motivations- und Stressmuster und durchschauen Sie, wie sie konstruktiv mit ihnen umgehen können.

Das umfangreiche persönliche Prozesskommunikations-Profil, das im Vorfeld erstellt wird, erlaubt jedem Teilnehmer klare Einblicke in seine eigene Persönlichkeitsstruktur, aber auch in die Muster anderer Menschen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Workshop berichten, dass sich nachher die üblichen Stressquellen in der Kommunikation mit anderen wie von selbst aufgelöst haben und sie mit weniger Energie mehr Erfolg in der Kommunikation mit schwierigen Gesprächspartnern hatten.

Inhalte (unter anderen):

  • Sechs Kommunikationstypen und ihre typenspezifische Sicht auf die Welt
  • Ihr ganz persönliches PCM®Kommunikationsprofil
  • Sechs typische Motivationsmuster und wie Sie persönlich die eigenen Batterien wieder aufladen können
  • Sechs ebenso typische Stressfallen und wie man sich und anderen wieder heraus hilft
  • Wie Sie schwierige Gespräche konstruktiv führen
Ziele

Die 6 Persönlichkeitsmuster, Motivatoren und Di-Stress Fallen erkennen.

Konstruktive Anwendung des passenden Kommunikationskanals.

Taktische Empathie verstärken.

Voraussetzungen

Keine.

Noch nicht bewertet