Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Erfahren Sie mehr

Wählen Sie Ihren Wunschtermin
buchbar bis 16. Mai 2018, 19:00
stornierbar bis 13. Mai 2018, 19:00
5 Tickets
2.634,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.

Beschreibung

Achtung: Dieser Lehrgang ist meist schnell ausverkauft!

Fragen?
Rufen Sie uns jetzt gebührenfrei unter 0800 / 700 170 an!

Weitere Details finden Sie hier

http://www.x-sieben.at/weiterbildung/logistikmanagement-lehrgang

Termin 12.04.2018 > Ausgebucht! Der nächste noch buchbare Lehrgang startet am 17.05.2018!

Steigern Sie Ihren Marktwert!

Acht von zehn Logistik & Supply Chain Management Verantwortlichen sind von den beruflichen Vorteilen dieser einzigartigen Ausbildung vom nach LOG+L akkreditierten Ausbildungskooperationspartner (nach DIN EN ISO 17024) überzeugt.

Aber auch Unternehmungen bringt die Logistik & Supply Chain Management Schulung von MitarbeiterInnen sowohl im Rahmen ihres Tagesgeschäfts als auch im Umgang mit KundInnen den entscheidenden Vorsprung.

Ihr Nutzen des Logistik & Supply Chain Management Lehrgangs kurz zusammengefasst:

  • AbsolventInnen und Unternehmungen erhöhen Ihren Marktwert" und
  • AbsolventInnen erhalten ein von ArbeitgeberInnen und Top-Unternehmungen anerkanntes Diplom vom akkreditierten LOG+L Ausbildungskooperationpartner und
  • es verbessern sich die Chancen von AbsolventInnen auf dem Arbeitsmarkt.

Inhalte:

Sie erhalten hier alle Techniken und Instrumente, um Logistik- bzw. Supply Chain Management Projekte erfolgreich durchzuführen.

Ausblick

  • Ziele, Inhalte, Methodik/Didaktik, Aufbau und Ablauf des Lehrgangs, Abschlussprüfung, Projektarbeit und Diplom

Grundlagen der Betriebswirtschaft

  • Grundlagen der Betriebswirtschaft / Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (ABWL)
  • Unternehmenspolitik, Unternehmensstrategie, operatives Geschäft, Erkennen der Bedeutung von Logistik

Einführung in die Logistik / Differenzierung zum Supply Chain Management (SCM)

  • Logistik Definition bzw. Begriffe und Definitionen (Abgrenzung zum SCM), operative und strategische Planung, Planung in den jeweiligen Hierarchieebenen

Beschaffungslogistik

  • Grundlagen der Materialwirtschaft, strategische und operative Materialbeschaffung, Planung von Beschaffungsprozessen
  • Marktforschung, Lieferantenauswahl und -betreuung
  • Kennzahlen (KPI’s) der Beschaffungslogistik

Produktionslogistik

  • Grundlagen der Produktion bzw. Produktionsplanung
  • Kennzahlen der Produktionslogistik

Lagerhaltung und -bewirtschaftung

  • Grundlagen zur Lagerbewirtschaftung (FIFO, MTO, MTS, …)
  • Lagerorganisation, Lagerplanung und Lagerhaltung
  • Fördertechnik, Verpackungstechnik, Kommissionierung
  • Kennzahlen der Lagerlogistik

Distributionslogistik

  • Grundlagen des Distribution
  • Instrumente und Distributionsstufen
  • Kennzahlen der Distributionslogistik, optimale Versorgung von Verteilzentren und/oder Unternehmenstöchtern (Milk run, Cross Docking, etc.)
  • (Bei Bedarf) Exkursion

Entsorgungslogistik

  • Grundlagen der Entsorgung
  • Rechtliche Grundlagen, Entsorgungsorganisation
  • Kennzahlen der Entsorgungslogistik

Trends in der Logistik

  • Globalisierung vs. Individualisierung, flexible Produktionsnetze, C-Commerce, SCM Software [Advanced Planning Systems (APS); das „Revival“ von Enterprise Ressource Planning (ERP) Systemen, etc.]

Lehrgangsabschluss - Zertifikat bzw. optional Diplom in Supply Management

Voraussetzung zum Erwerb des Zertifikats - Modul I:

  • Vorbereitung zur Prüfung
  • Erfolgreich absolvierte mündliche und schriftliche Abschlussprüfung

Voraussetzung zum Erwerb des Diploms - Modul II:

  • Vorbereitung zur Prüfung
  • Erfolgreich absolvierte mündliche und schriftliche Abschlussprüfung
  • Präsentation und Verteidigung Ihrer Projektarbeit

"

Ziele

  • Der praxistaugliche Transfer von Methoden und Erfahrungswissen des Supply Management sowie ein aktives, teamorientiertes lernen mit „Cases“ / Fallstudien, wobei den Bedürfnissen von Unternehmen / Teilnehmern besondere Aufmerksamkeit zukommt
  • Kritische Betrachtung des „Abteilungsdenkens“ und Förderung von funktionsübergreifendem bzw. Prozessdenken (cross-functional thinking)
    Verstehen von Zusammenhängen in der Aufbau- und Ablauforganisation des Unternehmens
  • Sensibilisierung im Hinblick auf die Nutzung von IT-Systemen (ERP / APS bzw. SCM Software) in Unternehmen
  • Entwicklung eines Kostenbewusstseins, etc.

Voraussetzungen

Ihr Interesse am Thema

17.05.2018
Donnerstag
09:00 - 17:00
18.05.2018
Freitag
09:00 - 17:00
24.05.2018
Donnerstag
09:00 - 17:00
25.05.2018
Freitag
09:00 - 17:00
31.05.2018
Donnerstag
09:00 - 17:00
01.06.2018
Freitag
09:00 - 17:00
07.06.2018
Donnerstag
09:00 - 17:00
08.06.2018
Freitag
09:00 - 17:00
15.06.2018
Freitag
09:00 - 17:00

0 Bewertungen

0

0

0

0

0