Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihren Wunschtermin
buchbar bis 17. Januar 2019, 09:00
stornierbar bis 14. Januar 2019, 09:00
20 Tickets
330,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

Die vom Schweizer Arzt Dr. Terrier entwickelte Manipulativmassage oder „Mobilisierende Weichteiltechnik für Gelenke und Wirbelsäule" ist eine geniale Reflextherapie im Konzept der manuellen Therapie. Bei dieser gezielten Tiefenmassage der Weichteilstrukturen mit kurzen Quer- und Längsfriktionen, verbunden mit faszialen Griffen, werden simultan im schmerzfreien Bewegungsausmaß die Gelenke mobilisiert.

Dabei entsteht eine hochwirksame komplexe Therapie zur Behandlung von neuro-arthro-muskulären Dysfunktionen. Die vielfältigen Druck- und Dehnreize sprechen das System der Propriozeptoren / Mechanorezeptoren in Muskel, Sehne und Gelenk an. Die Manipulativmassage wirkt sofort schmerzdämpfend, harmonisiert den Tonus der gelenkeigenen Muskulatur, beseitigt lokale, vegetative Störungen und fördert die Fazilitierung eines physiologischen Bewegungsmusters.

Ziele

Ausbildungsziele und Tätigkeitsfelder

Hauptindikationen:Muskuläre Dysbalance
Periarthropathien
Präarthrosen / Arthrosen
Myofasziale Schmerzsyndrome
Bewegungseinschränkung und Gewebsdystrophien nach Traumata oder Operationen

Vorteile der Manipulativmassage:Gewebsspezifische Massage reflexgestörter Strukturen, gelenksentlastende, rhythmische Mobilisierung, dabei beträchtliche Tiefenwirkung.

Rasche Schmerzdämpfung und komplexe Heilwirkungen.
Isoliert als eigenständige Behandlung durchführbar, aber auch mit anderen Techniken ideal zu kombinieren.

Ergonomisch günstiges, kraftsparendes Arbeiten, kurze Behandlungsdauer.

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre. Medizinische Massageausbildung.

Preis pro Modul inkl. Skripten

18.01.2019
Freitag
09:00 - 21:00

0 Bewertungen

0

0

0

0

0