Programm

Mit dem MBA Digital Business – Spezialisierung Rechtliches Fachwissen für digitale Business Unternehmen erhalten Studierende fundierte Fachkenntnisse in den Bereichen:

  • Internetrecht, Urheberrecht, e-Commerce Gesetz, e-Commerce Richtlinie
  • Datenschutzgesetz und Datenschutzgrundverordnung
  • mehreren frei wählbaren rechtlichen Kursen bsp. Unternehmensrecht, Arbeitsrecht usw.
  • Fachkenntnisse in Digitalen Business Modellen
  • Internet-Technologien
  • Online Marketing und Social Media Management
  • Innovationsmanagement

Die Absolventen und Absolventinnen erlangen neues Fachwissen zur EU Datenschutz-Grundverordnung sowie zu den österreichischen Datenschutzvorschriften und sind dazu befähigt, die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten nach Art. 39 DSGVO wahrzunehmen.

Die Studierenden können mit Aufsichtsbehörden und betroffenen Personen bei Fragen des Datenschutzes, des Schutzes der Privatsphäre, der Datenschutzrichtlinien und des Datenschutzgesetzes fachlich einschlägig zusammenarbeiten.

Zudem vertiefen sie ihre Kenntnisse zum österreichischen Unternehmensrecht, wissen beispielsweise um Aufbau und Funktion des Firmenbuches sowie um die Feststellung der Rechnungslegungspflicht.

Grundlagen des Arbeitsrechts, wie etwa die allgemeinen Rechten und Pflichten von Arbeitgeber und -nehmer, Voraussetzungen für Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall sowie Ansprüche und Verjährungsfristen im Zusammenhang mit Urlaubsansprüchen runden die Ausbildung ab.

Diese Ausbildung ist eigens für Vollzeit-Berufstätige konzipiert und es ist zeitlich gut vereinbar, neben Job, Familie, Freunden und Freizeit, innerhalb 12 Monaten die 8 Kurse im Studium (online studieren) und 2 Monate Master Thesis (als wissenschaftliche Projektarbeit) abzuschließen.

Der MBA Digital Business ist besonders geeignet für:

  • Personen, die ihre rechtlichen Kenntnisse, digitale Geschäftsbereiche betreffend, vertiefen und auf den neuesten Stand bringen möchten.
  • UnternehmerInnen, GeschäftsführerInnen und AbteilungsleiterInnen, die ihre Position mit einem Studium und höherem Professionalisierungsgrad in den Bereichen E-Business, Datenschutz, Unternehmens- und Arbeitsrecht ausüben möchten.
  • Personen, die neue Geschäftsmodelle im Internet sowie die relevanten rechtlichen Bestimmungen besser verstehen und effizient umsetzen möchten.
  • Personen, die in neuen Berufsfeldern, wie Business Development und digitalen Geschäftsbereichen tätig sind oder sein möchten.
  • UnternehmerInnen, GeschäftsführerInnen und AbteilungsleiterInnen, die sich fundiertes Wissen über Digitale Business Strategien, Datenschutz, Unternehmens- und Arbeitsrecht aneignen möchten.
  • Unternehmensentwickler und Unternehmensberater, die sich für Aufgaben im digitalen Bereich qualifizieren möchten.
  • Personen, die sich über Internet Services und Business neues Wissen aneignen oder sich auf die Selbständigkeit mit einem IT-Business vorbereiten möchten.
  • Consultants, die Unternehmen bei der Entwicklung von E-Business Modellen und IT-Gründungsprozessen beraten möchten.
  • Personen, die sich gerne mithilfe neuer Medien (Internet, Lernvideos, Hörbücher, Online Lernmaterialien) weiterbilden möchten und sich selbständig die Lern- und Prüfungszeiten einteilen möchten.
  • Personen, die in Bildungskarenz ihr Wissen erweitern möchten.
  • Personen, die neben einer Vollzeit-Beschäftigung zeitlich flexibel studieren und sich fachlich für den nächsten Karrieresprung vorbereiten möchten!

Fakten zum MBA Digital Business

  • Sprache: Deutsch
  • Online Studieren: zeitlich und örtlich flexibel, innovative Lernplattform
  • Workload: 60 ECTS, 8 Kurse
  • Dauer: 12 Monate + 2 Monate Abschlussarbeit (Master Thesis)
  • Akademischer Grad: Master of Business Administration (MBA)
  • Studienanbieter: Fachhochschule Burgenland
  • Dozenten: Uni und FH Professoren, Dozenten sowie Praktiker und Experten
  • Lehrgangsgebühr: € 8.900 plus € 300 Exam-Software = € 9.200
  • Qualitätssicherung: AQ Austria, H+ in Anabin anabin.kmk.org/anabin.html, Fachhochschule Burgenland, Austrian Institute of Management, Wirtschaftsakademie Wien
  • Web: https://mba-studium.at/mba-spezialisierung-rechtl...

Bildungskarenz: Jetzt meine Weiterbildung fördern lassen!
Die Bildungskarenz beziehungsweise das Weiterbildungsgeld des AMS eröffnet Arbeitnehmern-/innen die Möglichkeit, sich bis zu 1 Jahr von der Arbeit freistellen zu lassen und dabei Bildungskarenzgeld zu beziehen – ohne dafür das Arbeitsverhältnis aufzulösen.

Unsere Infos zur Bildungskarenz finden Sie hier auf unserer Infoseite:
http://www.mba-studium.at/bildungskarenz/

Jetzt online anmelden!
https://mba-studium.at/online-anmelden-mba/

Ziele
  • Vermittelt Spezialwissen zu den Grundprinzipien und dem Geltungsbereich der EU Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) sowie dem Österreichischen Datenschutzgesetz (DSG), insbesondere zu den Aufgaben und Befugnissen der Datenschutzbehörde, zu Strafen bei Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten, der Datenübermittlung in Drittländer und den Grundlagen der Informationssicherheit gem. ISO 27001.
  • Fachkenntnisse zu unternehmensrechtlichen Grundlagen (UGB), insbesondere zu den Gesellschaftsformen in Österreich, zur Unternehmensgründung, zur Rechnungspflicht nach UGB sowie zum Publizitätsprinzip im Firmenbuch.
  • Kompetenzen in arbeitsrechtlichen Grundlagen, wie beispielsweise allgemeine Inhalte eines Arbeitsvertrages, Ansprüche und Verjährungsfristen im Zusammenhang mit Urlaubsansprüchen, Gleichbehandlung und Diskriminierungsschutz, Abfertigung „alt“ und „neu“.

Grundlagenmodule & Master Thesis

  • Modul 1: Digital Business Strategy & Business Development, Mag. Nikolaus Mittheisz, MSc., Innovations- und Transformationsmanager, Startup-Mentor (6 ECTS)
  • Modul 2: Innovationsmanagement & Open Innovation, Prof. Dr. Johann Füller, Universität Innsbruck; Robert Schimpf, MSc., Universität Innsbruck; Kathrin Treutinger, MSc., Universität Innsbruck (6 ECTS)
  • Modul 3: Internetrecht, DDr.in Elfi Furtmüller, Universität Innsbruck; Mag.a iur. Katharina Mayrhofer, Juristin (6 ECTS)
  • Modul 4: Online Marketing & Social Media Management, DDr.in Elfi Furtmüller, Universität Innsbruck; Viktoria Dirry, BSc, Akademie für Online Marketing (6 ECTS)
  • Modul 5: Wissenschaftliches Arbeiten, Univ.-Doz. Dr. Claus Ebster, MBA, MSc., Universität Wien (6 ECTS)
  • Master Thesis Digital Business (12 ECTS)
  • Summe Grundlagen: 42 ECTS

Spezialisierung Rechtliches Fachwissen für digitale Business Unternehmen

3 Wahlmodule auswählen je 6 ECTS

  • Wahlmodul: Datenschutzgesetz und EU-Datenschutzverordnung, Dipl.-Ing. Martin Lenz, BSc, Digitalisierungsexperte; Mag.a iur. Katharina Mayrhofer, Juristin; Sandra Manianchira, Wirtschaftsakademie Wien
  • Wahlmodul: Unternehmensrecht, Mag.a iur. Eva Wagner, MBA, Delfort Group AG, Senior Legal Counsel; Dr. iur. Roland Gabl, Rechtsanwalt
  • Wahlmodul: Arbeitsrecht, Mag.a iur. Eva Wagner, MBA, Delfort Group AG, Senior Legal Counsel; Dr. iur. Roland Gabl, Rechtsanwalt

Wir sind für Ihre Fragen da!
Für Auskünfte zu Studium, Voraussetzungen und der Vormerkung stehen Ihnen unsere Studienberaterinnen gerne zur Verfügung!
E-Mail: studienberatung@amc.or.at
Telefonische Beratung: +43 1 934 601 081 von Mo - Do: 9 bis 18 Uhr, Fr: 9 bis 12 Uhr

Voraussetzungen
  • Matura bzw. Hochschulreife und fünfjährige Berufspraxis oder Akademischer Lehrgang und dreijährige Berufspraxis ODER
  • Studienabschluss (Bachelor, etc.)
  • Im Einzelfall, wenn die Aufnahmevoraussetzungen nicht erfüllt sind, kann ein schriftlicher Aufnahmetest und Gespräch an der Fachhochschule erfolgen
Noch nicht bewertet