Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Termine folgen.
ANFRAGEN
Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage direkt an den Anbieter um weitere Informationen zu erhalten.
420,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

Energieeffizientes Projektmanagement mit maximaler Wirkung!

Momente der Wahrheit für ProjektleiterInnen – dahinter verbirgt sich eine einfache Grundüberlegung: An welchen Schlüsselstellen im Projekt liegen die echten Hebelmomente? Projekttypische Situationen mit starken Auswirkungen auf die folgende Phase oder den Projekterfolg. Als ProjektleiterIn benötigen Sie konzentrierte Vorbereitung, um Wirkung zu erzielen. Erfahrene Projektleiter wissen, dass ihr Einfluss tendenziell mit Fortschritt der Projektlaufzeit abnimmt, jedoch die Kosten für Änderungen exponentiell steigen. Nutzen Sie gerade deshalb die kritischen Momente im Projektstartprozess!

Wir haben über alle Projektphasen hinweg die folgenden 8 Momente der Wahrheit identifiziert:

  • Projektbeauftragung für eine solide Basis
  • Ressourcenverhandlung für stimmige Teams
  • Kick-off-Meeting für einen kraftvollen Start
  • Planungs-Workshop für eine gemeinsame Sichtweise
  • Status-Meetings und Präsentationen für richtungsweisende Entscheidungen
  • Harte Change/Claim Verhandlungen für gelungene Kompromisse
  • Heikle Kritikgespräche für professionelle Beziehungen
  • Abnahmegespräch mit Kunde für Beginn des Projektabschlusses

Durch Konzentration auf Ihre wichtigen Momente entfalten Sie volle Wirkung! Das motiviert Sie und Ihr Team!

!! Dieses Seminar kann auch in Kombination mit anderen Kurzseminaren in Salzburg gebucht werden gebucht werden!! Mehr Informationen finden Sie unter https://www.primas.at/?n=11112

Ziele


Inhalte Kurzseminar
  • In diesem Kurzseminar werden die folgenden 4 Momente der Wahrheit bearbeitet:
    • Projektbeauftragung für eine solide Basis
    • Planungs-Workshop für eine gemeinsame Sichtweise
    • Harte Change/Claim Verhandlungen für gelungene Kompromisse
    • Abnahmegespräch mit Kunde für Beginn des Projektabschlusses
  • Hochdosierte Kommunikationssituationen in Projekten
  • Persönlichkeit als Einflussgröße

0 Bewertungen

0

0

0

0

0