Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Kurs

Wien, Österreich

Nena Csitkovics, BSc | Schmerzbilder im Sport – Erkennen und Verstehen

Es tut uns leid, die Veranstaltung ist derzeit nicht online buchbar!

Beschreibung

Inhalt und Programm:

Der Trainer gilt als Bindeglied zwischen Athlet und Höchstleistung, als Held im Hintergrund, als Schnittstelle zum restlichen Betreuerstab, als Anlaufstelle bei Fragen und bei Verletzungen als Retter in der Not!

>> „Wie sehr kann ich meinen Sportler nach einer Operation/Verletzung belasten?“

>> „Was haben die Beschwerden meiner Sportler wirklich zu bedeuten?“

>> „Soll ich meinen Sportler zum Arzt/Physiotherapeuten schicken oder reicht eine kurze Trainingspause?“

>> „Wie erkenne und reagiere ich auf Überbelastungen?"

… Auf diese Fragen sollte ein Trainer/ eine Trainerin die richtigen Antworten wissen!

Belastung und Erholung sind Bausteine die ohnehin schon schwierig zu steuern sind.

Kommt dann noch eine Verletzung dazu, steht man als Trainer einer großen Herausforderung gegenüber!

Diese Fortbildung vermittelt in Form eines interaktiven Tagesprogramms folgende Inhalte:

  • § Wundheilungsphasen: Wie lange braucht der Körper zur Heilung und was bedeutet das für mich als Trainer
  • § Schmerzarten: Einteilung und deren Behandlungsmöglichkeiten
  • § Übertraining: Gründe, Folgen und Behandlung
  • § Praxisnahe Workshops zum Anwenden der erlernten Inhalte

Am Ende des Tages bist du in der Lage Beschwerdebilder richtig zu deuten und somit Verletzungen zu vermeiden oder zumindest die Heilung optimal zu unterstützen!

Referent:

Die diplomierte Fitnesstrainerin und Physiotherapeutin bringt einen breiten Erfahrungsschatz aus verschiedenen Sportarten und Ihrer Tätigkeit im Stadtspital Triemli Zürich mit. Dabei betreute sie bereits Sportler aus Tanz, Volleyball, Handball, Eishockey und vielen mehr aktiv. Akute Verletzungen gehören dabei zum Tagesgeschäft.

Die absolvierte Ausbildung als Fitnesstrainerin ermöglicht eine besondere Perspektive auf die Situation: Sportler – Trainer – Wettkampf. Diese Kombination aus Trainingspraxis, Physiotherapie ergeben eine Top-Referentin für diesen Bereich.

Zielgruppe und Level:

Trainer, Instruktoren, Sportwissenschaftler bis Masterniveau

Parkplatzinformation und Anreise:

Anreise mit dem Auto:

Beim Institutsgebäude stehen nur sehr wenige Kundenparkplätze zur Verfügung, bitte die notwendige Zeit für Parkplatzsuche der Anreisezeit hinzuzählen. An Wochentagen gilt die Kurzparkzone.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Entweder U3 Station Johnstraße und kurzer Fußweg (5min) oder mit dem 10A direkt bei „auf der Schmelz“ aussteigen.