Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihren Wunschtermin
buchbar bis 22. November 2018, 09:00
stornierbar bis 19. November 2018, 09:00
9 Tickets
1.166,20
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

Neuroleadership – eine Symbiose aus Hirnforschung und betriebswirtschaftlicher Forschung Warum das Bild des „Homo Oeconomicus“ nur die halbe Wahrheit ist Führen mit Herz und Verstand Beherrschen Gefühle unser Denken? Wie kann ich meine Umwelt reflektierter wahrnehmen? Das Menschenbild des „brain-directed man“ Leistungssteigerung durch die emotionale Mitarbeitermotivation Wie hängen Kognition, Emotion und Motivation zusammen? Mehr Mitarbeitermotivation und die Integration von neurowissenschaftlichen Erkenntnissen Warum können wir häufig keine Emotionen zulassen? Welche Prozesse steuern Ihr Führungsverhalten? Was sind die Grundlagen für logisches Denken? Die Erfolgsprinzipien des Neuroleaderships Konkrete Anleitung zum „Neuroleader“ Hilfsmittel im Überblick

Ziele

Unsere kognitiven Prozesse und die daraus resultierenden Entscheidungen werden häufig von Emotionen überlagert und beeinflusst. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Annahmen Ihr Gehirn trifft, warum es zu welchen Entscheidungen gelangt und wie das Wissen darüber, sowie der bewusste und reflektierte Umgang mit Ihren Emotionen Sie zu einer noch besseren Führungskraft macht. Nach diesem Seminar können Sie Ihre Führungsrolle bewusster und erfolgreicher gestalten.

Voraussetzungen

keine Voraussetzungen für den Besuch des Seminars notwendig
22.11.2018
Donnerstag
10:00 - 16:00
23.11.2018
Freitag
10:00 - 16:00

4 Bewertungen

2

2

0

0

0

M

M. Rumpf, R+V Allgemeine Versicherung AG am 24.12.2017

Positiv hervorzuheben ist die geringe Teilnehmeranzahl, die praxisorientierte Seminardurchführung, und die Möglichkeit, stets auf individuelle Fragen eingehen zu können.
J

J. Mlynski, Kreuzfahrtberater GmbH am 12.11.2017

Sehr gut gefallen hat mir die kleine Seminargruppe und die praxisbezogenen Beispiele.
K

K. Kappes-Kühnemuth, LWV Hessen am 05.09.2017

Besonders hervorzuheben ist die individualisierte Durchführung dieses Trainings; methodisch, didaktisch sehr angemessen!
O

O. Lemkemeyer, üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG am 06.04.2017

Die fachliche Kompetenz der Seminartrainerin empfand ich als herausragend.