Programm
SQL-Server-Architektur, Ablaufverfolgung und Wartevorgänge; SQL-Server-Komponenten und SQL OS; Windows Scheduling vs. SQL Scheduling; Wartevorgänge und Warteschlangen; SQL Server I/O; Kernkonzepte; Speicherlösungen; Einrichtung und Test von I/O; Datenbankstrukturen; Interne Einrichtung von Datenbankstrukturen; Interne Einrichtung von Datendateien; Interne Einrichtung von TempDB; SQL Server Memory; Windows Memory; SQL Server Memory; In-Memory OLTP; Gleichzeitige Zugriffe und TransaktionenStatistiken und IndizesAbfrageausführung und AbfrageplananalysePlancaching und RekompilierungErweiterte EreignisseÜberwachung, Tracing und Baselining von SQL-Server-PerformancedatenTroubleshooting gängiger Performanceprobleme; Troubleshooting der CPU-Performance; Troubleshooting der Memory-Performance; Troubleshooting der I/O-Performance; Troubleshooting der Performance bei gleichzeitigen Zugriffen; Troubleshooting der TempDB-Performance;
Ziele
Dieser Kurs versetzt Teilnehmer, die SQL-Server-Datenbanken verwalten und warten, in die Lage, die Performance ihrer Datenbanken zu tunen und zu optimieren.
Voraussetzungen
Grundkenntnisse über das Windows-Betriebssystem und seine Kernfunktionalität. Praktische Erfahrung mit Datenbankadministration und -wartung. Praktische Erfahrung mit Transact-SQL
Noch nicht bewertet
Datum auswählen
Verfügbarkeit
12 Freie Plätze
Buchbar bis Fr. 19. November 2021, 08:00
Stornierbar bis Di. 16. November 2021, 08:00