Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Kurs

Wien, Österreich

Private Cloud mit Raspberry Pi 3+, Apache Webserver und Nextcloud - Behalten Sie die Kontrolle über private Daten!

zugeordnete Tags
Anbieter
Wählen Sie Ihren Wunschtermin
buchbar bis 15. November 2019, 01:00
stornierbar bis 12. November 2019, 01:00
3 Tickets
750,00

Beschreibung

Grundlegendes zur Private Cloud Übersicht über Einzelkomponenten von Nextcloud - Apache Webserver - PHP - MySQL Installationsvorgang Nextcloud - Installation der Einzelkomponenten - Anpassung der Apache-Konfiguration - PHP und zusätzliche Module aktivieren - MySQL-Datenbank anlegen Konfiguration von Nextcloud - User-Definition - Basiswissen zur Sicherheit - SSL-Zugriff aktivieren Administration und Log-Auswertung - Authentication – alternative Provider: Universal 2nd Factor (U2F), SQL - Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit bei der Anmeldung - Troubleshooting Aktivieren von klassischen Cloud-Apps in Nextcloud - Kalender - Kontakte - Bookmarks Kommunikation mit Ihrem Smartphone/Tablet/PC - Empfehlenswerte Apps für Android und IOS - Einsatz im WLAN/LAN - Tipps und Tricks für Ihre Router-Konfiguration für Zugriff aus dem Internet

Ziele

Schnell, ausfallsicher und von überall aus erreichbar: Cloud-Datenspeicher haben viele Vorteile. Der Nachteil: Je mehr persönliche Daten wir in die Cloud auslagern, desto weniger Kontrolle haben wir über sie. Bei kommerziellen Cloud-Anbietern gibt es oft gar keine Kontrolle über die verwendete Hard- und Software und damit potenzielle Risiken wie die Prozessor-Sicherheitslücken Spectre und Meltdown. Außerdem werfen auch rechtliche Aspekte Fragen auf, denn US-Unternehmen hinken europäischen Standards hinsichtlich der Weitergabe von Daten an private Unternehmen und staatliche Organisationen weit hinterher. In diesem Intensivworkshop erfahren Sie, wie Sie Ihre eigene Private Cloud mittels des Open Source Systems Nextcloud - basierend auf dem Apache Webserver, PHP und MySQL - betreiben und damit unabhängig von Cloud-Anbietern werden können. Im ersten Schritt lernen Sie, wie Sie Ihren Webserver konfigurieren, Ihre SQL-Datenbank erstellen und den sicheren Zugriff über SSL einrichten können. Danach erarbeiten Sie Anwendungsbeispiele wie die Synchronisation von Kalendern, Kontakten und Bookmarks und lernen verschiedene Möglichkeiten für den Cloud-Zugriff via Smartphone, Tablet und PC kennen. Sämtliche Materialkosten inklusive Raspberry sind bereits in den Kurskosten inkludiert.

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse zur Linux-Kommandozeile und Datenbanken von Vorteil
15.11.2019
Freitag
16:30 - 22:15
16.11.2019
Samstag
09:30 - 18:00
22.11.2019
Freitag
16:30 - 22:15

0 Bewertungen

0

0

0

0

0