Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Ticket jederzeit einlösbar
1.166,20
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

  • Welche Rolle spielt die Psychologie beim Anlageverhalten? 
  • Welche Bedeutung haben Gefühle?
  • Welche Rolle spielt die eigene Persönlichkeit beim Anlageverhalten? 
  • 5 Gründe für den langfristigen Anlageerfolg „Moneymanagement“ und Psychologie
  • Die psychologischen Grundlagen der Informationsverarbeitung bei der Anlage „The trend is your friend“ 
  • Die Bedeutung der Saisoneffekte („Crashmonat Oktober“)
  • Welche Bedeutung hat die Massenpsychologie für das Anlageverhalten? 
  • Tiefere psychologische Hintergründe für Trends 
  • Wie sollte man auf einen Trend reagieren? 
  • Wie reagiert die Masse in kritischen Situationen? 
  • Die Strategie der relativen Stärke
  • Welche Bedeutung hat das irrationale Verhalten der Menschen auf das Anlageverhalten?
  • Welche Rollen spielen Suggestibilität, Verführbarkeit, Hysterie, Irrationalität und Anonymität?
  • Warum steht hinter der Charttheorie eine psychologische Theorie? 
  • „Sell on good news“?

Ziele

Die Seminarteilnehmer werden mit den psychologischen Hintergründen des Geld- und Anlageverhaltens vertraut gemacht. Bei wichtigen finanziellen Anlageentscheidungen spielen Gefühle, Stimmungen und Gerüchte eine entscheidende Rolle. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, psychologische Hintergründe zu durchschauen und ihr Anlageverhalten entsprechend zu optimieren.

Seminargebühr auf Anfrage.
Im Preis inbegriffen: Arbeitsunterlagen, Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Kaffeepausen.

Voraussetzungen

keine Voraussetzungen für den Besuch des Seminars notwendig

0 Bewertungen

0

0

0

0

0