Datum auswählen
Programm
- Flexibilität und Widerstandskraft in Zeiten ständigen Wandels - Grundlagen der Resilienzforschung - Zusammenhang zwischen Stress, Burn-out und Resilienz - Ansätze der Salutogenese - Resilienz als Krisenprophylaxe - 7 Schlüssel zur seelischen Widerstandskraft - Tools und praktische Übungen für Resilienztrainings - Resilienzchecks - 10 Schritte eines Resilienztrainings - Achtsamkeit als Erfolgsfaktor der Resilienz (Übungen zur Achtsamkeit, PMR, Entspannungstechniken) - Sonderthemen: - Resilienz für Führungskräfte - Resilienz in Teams - Organisationale Resilienz (inklusive Resilienzcheck für Unternehmen)
Ziele
Resilienz gilt als eine der wichtigsten Zukunftskompetenzen - übersetzt als Flexibilität, Widerstandskraft oder "Stehauf-Mentalität". Resilienz beschreibt die innere Stärke, mit der Menschen auf wechselnde Anforderungen flexibel reagieren können - eine lebenswichtige Fähigkeit, wenn äußere und innere Belastungen steigen. Auch im Trainingsumfeld wird Resilienz immer wichtiger. Zwar kann man Resilienz nicht von heute auf morgen erlernen, doch sie kann in gezielten Trainings aktiviert werden. Resiliente Menschen stehen fest auf beiden Beinen, sind lernfähig, kreativ und energiegeladen.
Voraussetzungen
- Psychische Stabilität und Belastbarkeit - Trainingsausbildung (empfohlen) - Trainingspraxis (empfohlen)- Besuch des Informationsabends (empfohlen) - PC/Laptop und Internetzugang
Noch nicht bewertet
Datum auswählen
Verfügbarkeit
3 Freie Plätze
Buchbar bis Fr. 19. März 2021, 00:00
Stornierbar bis Di. 16. März 2021, 00:00