Programm

Du hast immer noch nicht genug bekommen, vom Schokoladekleckern, Formen, Gießen und Kleben? – gut so! Wir legen nochmal eins drauf- jetzt geht’s der Schokolade an den Kragen!

Nimm die spannende Herausforderung an und modelliere mit mir anmutige Tiere, charakteristische Menschen, oder exotische Pflanzen!

  • Mithilfe des goldenen Schnittes und uns schon bekannten Grundtechniken von Modul 1 setzen wir unser Meisterwerk Stück für Stück zusammen.
  • Selbst hergestellte Modellierschokolade und die richtigen Schokolade-Schnitzwerkzeuge eröffnen dir den Weg in den Modellier-Himmel.
  • Ich zeige dir, wie du deiner Schokoladenfigur Leben einhauchst, ihr einen charakteristischen Ausdruck verleihst und mit richtig gesetzten Schwungelementen die nötige Leichtigkeit herbeiführst.
  • Limited Edition; in jedem Kurs entsteht ein Unikat, freue dich also auf die neuesten Techniken und ein noch nie dagewesenes Schaustück!
  • Ich liebe Märchen und lasse mich in meinen größeren Schaustücken mit Tieren, Menschen oder Pflanzen gerne von ihnen inspirieren – Freue dich also auf ein märchenhaftes Abenteuer!

Für deinen Ausflug ins Märchenland:

  • Eine Schachtel 30x40cm
  • Styropor 30cm x 40cm , damit du dein Schaustück heil nachhause bringen kannst!
  • Eine Jacke um sich den Lebensbedingungen der Schokolade optimal anzupassen.
  • Eine Schürze um deine Schokoflecken zu vertuschen.

Kursdauer

  • 2 Tage (je 8 Stunden)
  • Wir starten am ersten Tag um 10:00h
  • Lunchtime nach Absprache (5min Fußweg zum nächsten Adeg)
  • Kursende um 17:00h (+30min zum Verpacken deines Schaustückes)

Veranstaltungsort und Preis

  • Ebss – Private Parkplätze
  • Preis: 400€/Person, ab 4 Teilnehmern möglich, max. 7 Teilnehmer
  • + Übernachtungsmöglichkeit bei Jana’s Vater (Albert Schmieder) und gleich über unserem Café / ’s Hoamatl

Für Spannende Rezepte schau doch auch auf unsere Webseite - www.nasch-zentrale.com ;)

Ziele

Die Ziele dieses Kurses sind

  • Aufgebaut wird auf den Zielen aus Modul 1
  • Aufbau und „goldener Schnitt“
  • Modellieren einer dreidimensionalen Figur
  • Berücksichtigung von Proportion, Ausdruck und Schwung
  • Arbeiten mit Schnitzwerkzeugen und Modellierschokolade
  • Richtiges Ansprühen und „Schminken“ des Schaustücks
5 aus 5
"Ausgezeichnet!" (1 Bewertung)
1