Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Termine folgen.
ANFRAGEN
Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage direkt an den Anbieter um weitere Informationen zu erhalten.
540,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.

Beschreibung

INHALTE:

Sprache ist ein Werkzeug und wird, gezielt eingesetzt, zu einem Erfolgsinstrument.
Denn Wörter erzeugen Wirkung. Und je besser ein Text auf die jeweiligen Adressaten abgestimmt ist, desto leichter wird die gewünschte Wirkung erzielt. Online-Texte unterliegen anderen Regeln wie klassische Print-Texte: zielgruppenadäquater Schreibstil, neue Textformate, strukturierte Textgestaltung und direkte Feedbackmöglichkeiten erlauben virale Kommunikation auf Augenhöhe. Denn User sind nicht nur Empfänger – sie sind relevante Gesprächspartner für ein Unternehmen und werden im besten Fall zu „Empfehlungsnetzwerkern“.

Wir arbeiten praxisnah mit konkreten Beispielen aus Ihrem Berufsalltag. Im Vordergrund steht die kompakte Vermittlung von Techniken, mit denen Sie Ihre Texte schnell und einfach optimieren können, und von Methoden, die Ihnen das Schreiben erleichtern. Kurze Impulsvorträge werden mit praktischen Übungen und Feedbackrunden kombiniert. Gelerntes können Sie im Rahmen des Workshops sofort ausprobieren und umsetzen


Worte wirken!

  • Klassische Kommunikationsmodelle – was gilt noch im World Wide Web?
  • Gezielt genutzt: Sprache als Machtfaktor – Sprache als Erfolgsfaktor
  • Wortklima – Sprachklima: Der Ton macht die Musik!
  • Perfektionist oder Konservativer: 4-Farben-Modell nach Förster
  • Digital native, digital imigrant – der User, das unbekannte Wesen?

Form follows funktion!

  • E-Mail: Von der Geschäftskorrespondenz zum Beziehungsbrief
  • Online Textformate: Vielfalt statt Einfalt
  • Storytelling: Content mit Zusatznutzen – die Kunst des Geschichtenerzählens

Stil mit Gefühl!

  • Kommunikative Kompetenz: Wer schreiben will, muss lesen können
  • Floskelfrei formulieren – Schluss mit papierdeutschen Buchstabenprozessionen
  • Vom „Es“ zum „Ich“ – online gehen heißt: Stellung beziehen
  • Lust statt Frust: das kreative Schreibpotential entwickeln

Ziele

FOCUS UND ZIEL DES SEMINARS:

  • Ob E-Mail, Newsletter, Blogs oder soziale Netzwerke: Die neuen digitalen Medien im World Wide Web zu nützen, ist nicht schwer – den richtigen Ton für digitale User zu finden, dagegen sehr.
  • Web 1.0 stand für Produkte und Handel, für Einwegkommunikation und Hierarchien..
  • Web 2.0 steht für Menschen und Gespräche, für Transparenz, Beziehungen und Interaktion. Wer mit Usern erfolgreich kommunizieren will, muss in den digitalen Austausch eingeloggt sein und die unterschiedlichen Zielgruppen punktgenau ansprechen – den „digital native“ ebenso wie den „digital imigrant“.

NUTZEN:
Professionelle E-Mail-Kommunikation und die gezielte Nutzung von Web 2.0-Plattformen sind aus dem Kommunikationsalltag nicht mehr wegzudenken. Mit zielgruppengerechten und webspezifischen Texten spielen Sie die Stärken des Internets aus: Themen besetzen, Reputation und Image stärken, Kundenbeziehungen festigen und neue Kundensegmente erschließen.

ZIELGRUPPE:
Sie wollen

  • Zielgruppen anhand ihrer bevorzugten „Sprachorientierung“ erkennen,
  • empfängerorientierte E-Mails schreiben, die nicht einfach „weggeklickt“ werden,
  • formale Kriterien kennenlernen, die wirkungsvolle Online-Texte auszeichnen,
  • neue Textformate für Online-Kommunikation erproben,
  • Ihren individuellen Schreibstil optimieren und damit Sicherheit gewinnen,
  • Ihre „Schreibblockade“ überwinden und Schreibfrust in Schreiblust verwandeln.

0 Bewertungen

0

0

0

0

0