Programm
    Tag 1
  • Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • Erfahrungen mit spezifischen Seminarsituationen
  • Evaluierung von Seminarbeurteilungen und Reflexion
  • Meine größten Herausforderungen
  • Selbsteinschätzung
  • Wie schaffe ich es mein Wissen weiterzugeben?
  • Können die TeilnehmerInnen das Wissen anwenden?
  • Wahrnehmung meine Rolle als TrainerIn
  • Wie motiviere ich mich?
  • Was bedeutet gute Seminarqualität?
  • Rückmeldungen und Beurteilungen verarbeiten
  • Konzeption von Seminaren
  • Seminarvor- und -nachbereitung
  • Seminarziele festlegen / vereinbaren
  • Seminarkonzept oder Seminardesign
  • Seminareinstieg und Seminarende
  • Den "roten Faden" halten
  • Einsatz von Hilfsmitteln
  • Einsatz und Umgang mit zeitgerechten Hilfsmitteln
  • Medienplanung und Einsatz der Unterlage
  • Tag 2
  • Mein Methodenset
  • Steuerung der Übungen
  • Durchführen und Lernmomente schaffen
  • Richtig Feedback geben
  • Erfolge und Fortschritte festhalten
  • Umgang mit TeilnehmerInnen und Gruppen
  • Wie führe ich eine Gruppe richtig?
  • Motivation (Unterschiede: Anfänger-Fortgeschrittene-Experten)
  • Umgang mit homogenen und inhomogenen Gruppen
  • Umgang mit “schwierigen“ Situationen
  • Die Pausensituation aktiv nützen
  • Bewusster kommunizieren
  • > Mein Auftreten
  • Führungs- und Steuerungs-verhalten
  • Sprache und Rhetorik
  • Körpersprache
  • MethodikTheorie in Form von Vortrag; Gruppenarbeit; PraxisbezogeneFallbeispiele; Diskussionen; Rollenübungen;Gruppenspiele; Checklisten
Ziele
Das Erkennen des eigenen Trainingsverhaltens, der Erfahrungsaustausch mit anderen Trainern und die neuen Impulse fördern die Fähigkeit einen persönlichen Trainingsstil zu finden, Diesen weiterzuentwickeln und so noch besser und bewusster sein Wissen weiterzugeben.
Voraussetzungen
Mehrmonatige Trainingserfahrung
Noch nicht bewertet