Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Beschreibung

Dieses Unterrichtsvideo richtet sich an die Oberstufe der AHS und zwar fächerübergreifend in Physik und Musik. 

Die relevanten Inhalte werden am Beispiel der Geige näher gebracht. Zentrale Themen sind die beiden Phänomene, “Schallerzeugung” auf der einen Seite und “Resonanz” auf der anderen. Erst beide zusammen bringen die meisten Musikinstrumente wirklich zum “Klingen“.

Der erste Teil des Films widmet sich dem Thema “Saite“. Neben den rein physikalischen Aspekten wird auch auf “Konsonanz” und “Dissonanz” eingegangen.

Im zweiten Teil wird der Resonanzkörper der Geige unter die Lupe genommen, indem gezeigt wird, wie heute ein messtechnischen Methoden aufgeschlossener Geigenbauer eine Geige so optimiert, dass das fertige Instrument wirklich auch die gewünschten guten Klangeigenschaften besitzt. Insbesondere wird auch dargestellt, welche Parameter den Instrumenten jener italienischen Geigenbauer des 18. Jahrhunderts (Stradivari, Guaneri, etc.) zu Weltruhm verhalfen, gleichzeitig aber auch, dass diese Namen in gewissen Maße auch einen Mythos darstellen.

Ausgezeichnet mit dem 1. Preis bei den deutschsprachigen Wirtschaftsfilmtagen.

  • Film 1 “Schallerzeugung
  • Film 2 ″Resonanz

© 2001 / Gesamtleitung: Rüdiger Morawetz / Buch und Regie: Günter Nöll / Fachberatung: Mag. Hertha Craigher, Mag. Susanne Pusch / Kamera: Bernd Neuburger / Grafik und Schnitt: Gerald Kreisel / Laufzeit: ca. 27 min / Format: MP4 HD 720p50 / Größe: 1,6 GB

Diese Produktion ist auch über das BMBWF erhältlich.

0 Bewertungen

0

0

0

0

0