Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Kurs

Wien, Österreich

Vorbereitung Lehrabschlussprüfung Finanz- und Rechnungswesenassistenz Modul 2: Berufsspezifisches Fachmodul

unverbindliche Terminanfrage
zugeordnete Tags
Anbieter
Termine folgen.
ANFRAGEN
Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage direkt an den Anbieter um weitere Informationen zu erhalten.
990,00

Beschreibung

- Grundlagen und Rechtsgrundlagen des Rechnungswesens - Doppelte Buchführung - Einnahmen-Ausgaben-Rechnung - Verbuchung laufender Geschäftsfälle (Anzahlung, Verbuchung Löhne und Gehälter und Kredit/Bankomatkassa) - Kontierung von Belegen und Verbuchung - Steuern und Abgaben (Schwerpunkt Umsatzsteuer und Umsatzsteuer-Voranmeldung sowie Monatsabschluss mit dazugehörigem Formularwesen) - Kassabuch, Bargeldverordnung, Registrierkassenpflicht etc. - Schwerpunkt Vorbereitungsarbeiten für den Jahresabschluss (Abschreibung, Forderungsbewertung, Vorratsbewertung, Rückstellungen, Rechnungsabgrenzung) - Schriftverkehr mit den Behörden und Finanzonline Grundlagen - Abrechnung von Löhnen und Gehältern (Normalbezug, Lehrlingsentschädigung und Sonderzahlungen) - Grundlagen der Kostenrechnung und Finanzierung

Ziele

Ein Betrieb ohne Buchhaltung wäre wohl verloren, hätte er keinen Überblick über seine Finanzen. Als Finanz- und RechnungswesenassistentIn überwachen Sie sämtliche Geldein- und -ausgänge und sind für alle anfallenden Belege verantwortlich. Wenn Sie in diesem Bereich eineinhalbjährige Berufserfahrung mitbringen, dann haben Sie die Möglichkeit, jetzt Ihren Lehrabschluss nachzuholen. Mit dem Besuch von zwei Modulen sind Sie mit dabei: Nachdem Sie sich im Modul 1 "Betriebswirtschaftliches Grundmodul" die kaufmännischen Kenntnisse angeeignet haben, werden Sie im Modul 2 "Berufsspezifisches Fachmodul" gezielt auf die speziellen Anforderungen der Lehrabschlussprüfung "Finanz- und Rechnungswesenassistenz" vorbereitet. Oder haben Sie bereits einen Lehrabschluss in einem kaufmännischen Lehrberuf? Der Umgang mit Zahlen bereitet Ihnen außerdem Freude? Noch besser, dann besuchen Sie lediglich das Modul 2 und legen nur eine Zusatzprüfung an der Wirtschaftskammer ab. Dem zweiten Lehrabschluss steht also nicht viel im Wege.

Voraussetzungen

- Vollendung des 18. Lebensjahres und Nachweis über eineinhalb Jahre einschlägige Berufspraxis (Vollzeit) bzw. Personen mit verwandtem Lehrberuf (Auskünfte zu verwandten Lehrberufen erhalten Sie bei der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer, wko.at/Wien/lap)  - Besuch des "Betriebswirtschaftlichen Grundmoduls" bzw. gleichwertige Kenntnisse - Deutschkenntnisse in Wort und Schrift - EDV-Grundkenntnisse (z. B. ECDL-Niveau in MS Word und MS Excel)

0 Bewertungen

0

0

0

0

0