Nach vielen Jahren in der Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung, in einer Berufswelt, in der die Ergebnisse eher virtuell und technisch erarbeitet wurden, verspürte ich den Drang etwas zu schaffen, kreativ zu sein. Und so machte ich zunächst mein Hobby zum Beruf und präsentierte mich deutschlandweit als Zauberer und Bauchredner. Natürlich suchte ich mir da gleich ein neues Hobby: das Drechseln. Schon bald nannte ich dann eine kleine Drechselbank mein eigen und machte mich ran, um Schalen, Kerzenhalter, Füller und Schreibgeräte zu drechseln.

Noch nicht bewertet
Ateliergemeinschaft plusminusacht c/o StadtHolz Drechselkurse