Programm

Ziel des Kurses: Wie schon bei Österreichische Klassiker Teil 1, soll der Kurs Altbekanntes aus der heimischen Küche wieder zurück auf die Teller und ins Repertoire bringen.

Viele neue Trends beherrschen zum Teil die Art, wie heutzutage gekocht wird. 
Aber die Art wie Oma, Opa, Väter oder Mütter die Klassiker der österreichischen Küche zubereitet haben, versetzt uns noch immer in nostalgische Stimmung.

Damit diese Fähigkeiten nicht aussterben, nimmt sich der Kurs eben dieser Gerichte an, die wir zum Teil noch mit Kindheitserinnerungen verbinden.

Dieser Kurs soll, wie der Name schon verrät eine Art Fortsetzung für den Teil 1 sein, die Reihenfolge ist aber absolut nicht notwendig einzuhalten!
Es ist eine Erweiterung, weil die österreichische Küche einfach mehr zu bieten hat, als an einem Abendkurs möglich wäre.

Es wird auch eine Reise in die Bundesländer: steirisches Wurzelfleisch, pannonische Fischsuppe, Moosbeernocken und vieles mehr kann hier vorkommen.
Auf jeden Fall werden insgesamt 3 salzige Gerichte und ein Dessert gekocht.

Schreibsachen sind immer gut!

5 aus 5
"Ausgezeichnet!" (1 Bewertung)
1
Datum auswählen
Verfügbarkeit
6 Freie Plätze
Buchbar bis Mi. 24. November 2021, 22:59
Bestseller
Verifiziert