Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihren Wunschtermin
buchbar bis 3. März 2020, 17:00
stornierbar bis 29. Februar 2020, 17:00
5 Tickets
109,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.
… jetzt mit Ratenzahlung

Beschreibung

Ziel des Kurses: Einige Klassiker der österreichischen Küche wieder zurück auf die Teller bringen!

Allerlei exotische Einflüsse haben in unsere Küchen Einzug gehalten, was wunderbar und großartig ist, dennoch hat auch die österreichische Küche viel Gutes zu bieten. Obwohl sie meist vom zeitlichen Aufwand recht hoch ist, werde ich versuchen, Gerichte auszusuchen, die im Rahmen des Kurses machbar, aber trotzdem herausfordernd und abwechslungsreich sind.

Beispielsweise bekommt man ein Wiener Schnitzel kaum mehr mit soufflierter Panier – die meisten wissen nicht einmal mehr was das bedeutet. Als weitere Beispiele sollen hier dienen:
Wie „funktioniert der Zwiebelrostbraten, der Schweinebraten, wie werden die Rindsrouladen gebunden und weich geschmort, und dazu … Knödeln aller Art. Schon mal Grießnockerl ohne fertigen Nockerlgrieß bereitet? Schulterscherzl und Rösti so wie sie gehören! Kennt noch jemand Schweinebacken, Nieren oder geröstete Leber? …und wie schaffe ich den Kaiserschmarren flaumig & saftig, Topfenpalatschinken und Apfelstrudel könnten auch dabei sein…(je nach Saison und Angebot).
Auf jeden Fall werden insgesamt 3 salzige Gerichte und ein Dessert gemeinsam gekocht.

Schreibsachen sind immer gut!

04.03.2020
Mittwoch
17:00 - 22:30

0 Bewertungen

0

0

0

0

0