Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihren Wunschtermin
buchbar bis 7. April 2020, 09:00
stornierbar bis 4. April 2020, 09:00
18 Tickets
449,00

Beschreibung

    MedAT-Bootcamp für die Vorbereitung 2020

    wissenschaftlich geprüft, von Experten und inklusive Lernskript

    Einführung

    Wer in Österreich an einer der vier staatlichen Universitäten in Wien, Innsbruck, Graz oder Linz Human- oder Zahnmedizin studieren möchte, muss bekanntlich den Aufnahmetest MedAT erfolgreich absolvieren. Das ist leichter gesagt als getan, da die Zahl an Bewerbern im Verhältnis zu den Zugelassenen sehr hoch ist (ca. 16.000 Bewerber auf 1500 Zugelassene). Daher bietet sich eine gründliche Vorbereitung anhand eines Kurses von einem hochqualifizierten Trainer an.

    Kursleiter

    Dr. med. univ. Deniz Tafrali

  • Gründer von get-to-med
  • Autor der Lernskripte bei Elsevier
  • diverse Preise und Stipendien (1. Platz Grazer Diagnostik-Contest, Symptoma better Diagnosis Stipendium)

    Max Friedl

  • 3. Platz MedAT 2018 in Wien
  • Medizinstudent an der Medizinischen Universität Wien

    Was ist das MedAT-Bootcamp?

    Das MedAT-Bootcamp von get-to-med ist eine Veranstaltung für die Vorbereitung auf den Medizin-Aufnahmetest in Österreich. Aufbau und Inhalt des Bootcamps orientieren sich streng an der naturwissenschaftlichen Forschung im Bereich medizinsicher Aufnahmeverfahren. Die Grundprinzipien unseres Bootcamps wurden anhand der Erkenntnisse wichtiger Studien der Erfinder des MedAT (Arendasy et al. 2016; Sommer et al. 2019) erstellt.

    Was sind die Grundprinzipien des Unterrichts im MedAT-Bootcamp?

    Die Grundprinzipien der Lehre im Bootcamp sind folgende:

    1. Höchste Qualität und wissenschaftliche Exaktheit
    2. Gezielt an seinen Schwächen zu arbeiten
    3. Überprüfung des Lernfortschritts durch Testsimulationen

    Testsimulation

    Am ersten und am letzten Tag deines MedAT-Bootcamps wird mit dir eine Testsimulation durchgeführt. Dadurch erhältst du zum einen deine Leistung vor den gelehrten Inhalten im Bootcamp und zum anderen deine Leistung nachdem du diverse Workshops absolviert und an deinen Schwächen gearbeitet hast!

    Besprechung der Ergebnisse (und Begutachtung des Fortschritts)

    Nach jeder Testsimulation wird dein Kursleiter dein Ergebnis mit dir persönlich durchbesprechen. Insbesondere nach der zweiten Testsimulation gehen wir deinen Lernfortschritt individualisiert, an deinen Stärken und Schwächen orientiert und ganz genau durch, so dass du deinen derzeitigen Kenntnisstand und deine Fähigkeiten erfährst.

    Grundlagenwissen zum MedAT

    Am 2. Tag des Bootcamps behandeln wir mit dir grundlegende Informationen zum MedAT. Begonnen mit der kurzen Geschichte des MedAT bis hin zu allen Rahmenbedingungen wie dem Aufbau, dem Zeitplan und den Studienorten gehen wir hier die wichtigsten Fakten zum Medizinischen Aufnahmetest 2020 durch.

    Gruppen-Workshops und Präsentationen der Gruppen

    Die erste große Lerneinheit des Bootcamps ist ein geführter Gruppen-Workshop. Du wirst anhand deiner schwächsten und stärksten Testteile bei der Testsimulation mit anderen Kursteilnehmern in eine Gruppe gesetzt, mit denen sich deine Fähigkeiten ergänzen. Daraufhin erarbeitet ihr euch in der Gruppe und anhand eines vorgefertigten und erprobten Arbeitsblatts individuelle Strategien zur besseren Lösung der euch zugewiesenen und zu bearbeitenden MedAT-Untertests. Im Anschluss an den Gruppen-Workshop tragt ihr eure Ergebnisse der Gruppe vor.

    Dieser Workshop hat den Sinn, dich schon vor dem Vortrag des Kursleiters mit der Herangehensweise an die schwereren Untertests des MedAT vertraut zu machen und grundlegende Nervenverbindungen im Gehirn durch selbstständiges Arbeiten zu bilden. Im Optimalfall knüpft der Vortrag des Kursleiters über die Bearbeitungsstrategien zum MedAT am dritten Tag an ebendiese neuronalen Netzwerke in deinem Gehirn und führt zu einem tiefsitzenden und sicheren Verständnis der Thematik.

    Bearbeitungsstrategien des Basiskenntnistests für medizinische Studiengänge (BMS) der Kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten (KFF), Sozial-Emotionalen Kompetenzen (SEK) und des Textverständnis (TV)

    Am 3. Tag wird dir dein Kursleiter jahrelang erprobte und wissenschaftlich geprüfte Bearbeitungsstrategien zum den vier Testteilen BMS, KFF, SEK und TV näherbringen. Die Lehrinhalte des Bootcamps sind dabei eng mit dem Lernskript für kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten, Textverständnis und sozial-emotionale Kompetenzen gekoppelt.

    Dieser Teil des Bootcamps wird sich als interaktiver Vortrag mit viel Theorie aber auch einer Menge praktischer Beispiele gestalten.

    Individuelle Anleitung zur weiteren Vorbereitung

    Nach unserem Bootcamp ist vor deiner Vorbereitung. Wir legen mit unserem Kurs lediglich das Fundament für deine Zusage zum Medizinstudium durch den MedAT – lernen musst du dabei selbst. Jedoch geben wir dir in diesem letzten Teil des Bootcamps eine Anleitung für deine weitere Vorbereitung. Seien es Lernpläne, Übungsmaterial oder langfristige Lernstrategien – am Ende der fünf Tage wird noch einmal sichergestellt, dass du auf den MedAT 2020 optimal vorbereitet bist!

    Was das Bootcamp beinhaltet:

    • 22.5 h Unterricht (5-Tage-Kurs) ✅
    • zwei komplette Testsimulationen ✅
    • max. 20 Teilnehmer ✅
    • Online-Lernplattform inkludiert ✅
    • Lernskript für kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten, Textverständnis und sozial-emotionale Kompetenzen kostenlos dabei (bei Besitz: 50 € Rabatt!) ✅

Ziele

messbare Verbesserung des Gesamtwertes zwischen der ersten und letzten Testsimulation im MedAT-Bootcamp

Voraussetzungen

keine Voraussetzung vonnöten

08.04.2020
Mittwoch
09:00 - 18:00
09.04.2020
Donnerstag
09:00 - 18:00
10.04.2020
Freitag
09:00 - 18:00
11.04.2020
Samstag
09:00 - 18:00
12.04.2020
Sonntag
09:00 - 18:00
13.04.2020
Montag
09:00 - 18:00

0 Bewertungen

0

0

0

0

0