Programm

Die seit der Novellierung des ASchG (1.1.2013) werden gesetzlich vorgeschriebene Evaluierungen psychischer Belastungen am Arbeitsplatz in Unternehmen häufig als eine lästige Maßnahme des Gesetzgebers wahrgenommen, die vorgeschrieben ist und gemacht werden muss.

In diesem Seminar lernen Sie praxisnah, das Projekt "Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz" für sich und Ihr Unternehmen als Chance zu nutzen. Sie lernen nicht nur, gesetzeskonform firmenintern zu evaluieren, sondern auch sinnvolle, zu Ihrem Unternehmen passende sowie wirksame Maßnahmen zur Reduzierung psychischer Arbeitsbelastungen abzuleiten. 

Ziele

Nach dem Besuch dieses Seminars werden Sie in der Lage sein, psychische Arbeitsbelastungen gesetzeskonform, professionell und aussagekräftig zu evaluieren, die erhobenen Ergebnisse gemäß ihrer individuellen Situation zu interpretieren und wirksame Maßnahmen zu formulieren.Konkret lernen Sie:

  • Gesetzliche Grundlagen in Österreich
  • Gängige gesetzeskonforme Evaluierungsmethoden & deren Anwendung
  • Grundlagen psychologischer Problemlösungsstrategien in Gruppen
  • Interpretation von Evaluierungsergebnissen
  • Maßnahmenableitung
  • Erstellung von Sicherheitsdokumenten
  • Wirksamkeitskontrolle
Voraussetzungen

Wir richten uns an UnternehmerInnen sowie alle mit der Umsetzung einer Evaluierung psychischer Arbeitsbelastungen betrauten Personen, die eine Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz in einem Betrieb bis etwa 12 Personen selbst umsetzen oder eine externe Evaluierung kompetent begleiten wollen (etwa als Mitglied eines Steuerungsteams)

Noch nicht bewertet