Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Erfahren Sie mehr
×
Wählen Sie Ihren Wunschtermin
buchbar bis 20. Juni 2018, 08:00
stornierbar bis 17. Juni 2018, 08:00
10 Tickets
1.020,00
Gesamtbetrag inkl. 20% Ust.

Beschreibung

Moderation unterstützt den natürlichen Fluss der Kommunikation auf ein Ziel hin. Das schaut oft einfach aus, ist aber nicht leicht. Ein solides Moderationstraining wird Ihnen behilflich sein. Die Werkzeugkiste für Workshops: Methoden, Abläufe, praktische Tipps und Tricks. Sie erleben in diesem Seminar kluge Wege beim Aufbau interaktiven Arbeitens und gewinnen Sicherheit bei der professionellen Anwendung.

Themen des Seminars:
Das Training ist äußerst praxisnahe angelegt und bietet sowohl für Einsteigern als auch erfahrenen ModeratorInnen viele Möglichkeiten für vertieftes Lernen.

Inhaltliche Schwerpunkt:

  • Moderations-Demonstration als Miniworkshop: Einen Ablaufbogen und methodische Beispiele für eine Moderation an einem vollständigen Prozess erleben.
  • Reflexion: Das Verständnis für die Drehbücher von Moderationen vertiefen, die eingesetzten Methoden im Detail nach Zweck, Nutzen und Risiken analysieren und in ihrem Zusammenhang im Ablauf verstehen
  • Die Eigenschaften kraftvoller Fragen kennen und wirkungsvolle Fragen für Arbeitsaufgaben formulieren können
  • Moderations Roadmap: Den gesamthaften Bogen einer Moderation verstehen, angemessene Fragerichtungen für die jeweiligen Phasen finden können, methodische Optionen erkennen, Übergänge der Phasen gestalten und die Ergebnisse sichern können
  • Mikromoderation: Erarbeitung eines Moderationsdesigns an einem eigenen Beispiel, praktische Überprüfung der Wirksamkeit, aus dem Verhaltensfeedback eigene Stärken und Lernfelder erkennen.
  • Feedback: Flüssigkeit der Abfolge der Schritte, Angemessenheit der Methodenwahl, Kraft und Präzision der Fragen, Klarheit der Ansagen, Umgang mit Hilfsmitteln, Gestaltung von Kontakt und Beziehung zu den Teilnehmern
  • Geheimnisse der Moderation: Verständnis schaffen, was im Hintergrund wirkt
  • Die eigene Rolle klarer anlegen können, den Umgang mit widersprüchlichen Anforderungen besser bewältigen können

Die Ansatzpunkte für Impulse, Hinweise, Tipps und Tricks für die Praxis ergeben sich aus der gemeinsamen Reflexion der Übungsbeispiele.

Ziele

  • Einen Moderationsprozess zielorientiert planen können
  • Passende Teilschritte methodisch auswählen
  • Angemessene Fragen formulieren können
  • Eine Moderation technisch sauber durchführen können

Voraussetzungen

keine

21.06.2018
Donnerstag
08:00 - 18:00
22.06.2018
Freitag
09:00 - 18:00
23.06.2018
Samstag
09:00 - 17:00

0 Bewertungen

0

0

0

0

0